Was passiert mit unserem Körper, wenn wir regelmäßig Wasser und Zitrone zu uns nehmen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Was passiert mit unserem Körper, wenn…
Einmal in die Waschmaschine gesteckt, fangen diese kleinen Plastikblumen die Tierhaare auf der Kleidung auf Ein Model mit Down-Syndrom lief auf der New Yorker Fashionweek, um alle Vorurteile zu überwinden

Was passiert mit unserem Körper, wenn wir regelmäßig Wasser und Zitrone zu uns nehmen

Von philine
1.765
Advertisement

Wahrscheinlich haben schon viele Menschen von den Vorteilen dieses Getränks gehört, das regelmäßig jeden Morgen vielleicht anstelle des üblichen Kaffees oder Tees eingenommen wird. Wir sprechen von Wasser und Zitrone, einer Mischung, die als echtes "Elixier" für Gesundheit und Wohlbefinden gilt und die zahlreiche Vorteile und eine Versorgung mit verschiedenen gesundheitsfreundlichen Substanzen bieten kann.

Aber ist es wirklich so? Sind Wasser und Zitrone wirklich ein Allheilmittel? Es gibt keine wissenschaftliche Forschung, die sich speziell auf die Verbindung zwischen diesen beiden Elementen konzentriert hat. Da es sich jedoch um zwei einfache und weit verbreitete Inhaltsstoffe handelt, ist es möglich, auf den bekannten Vorteilen beider zu verweilen. Die Antwort scheint zu bestätigen, dass Wasser und Zitrone ein Getränk ist, das unserem Wohlbefinden eine Reihe von Vorteilen bringen kann. Entdecken wir 7.

via: Healtline

1. Mit Wasser bleibt der Körper hydriert

Es scheint fast offensichtlich zu sein, aber genügend Wasser zu trinken ist der erste Schritt, um den ganzen Tag über gut hydriert zu bleiben. Es ist wichtig, sich nicht nur auf die Mahlzeiten zu beschränken, und am frühen Morgen, vielleicht sogar mit Zitrone, ist die Einnahme noch gesünder.

2. Während Wasser hydratisiert, liefert die Zitrone Vitamin C

Zitrusfrüchte sind bekanntermaßen reich an Vitamin C, einem primären Antioxidans, das unsere Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützt. Obwohl die Zitrone nicht ganz oben auf der Liste der Früchte steht, die diese lebenswichtige Substanz liefern, haben mehrere Studien gezeigt, dass ihr Saft eine gute Möglichkeit ist, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall und Bluthochdruck zu verringern und saisonalen Übeln wie Erkältungen entgegenzuwirken.

3. Es kann uns helfen, Gewicht zu verlieren

Die in Zitronen enthaltenen polyphenolischen Antioxidantien reduzieren die Gewichtszunahme: verschiedene Studien an Mäusen haben dies gezeigt. Gleichzeitig haben diese Substanzen die Insulinresistenz verbessert und damit die negativen Auswirkungen des Blutzuckerspiegels kompensiert. Wasser und Zitronensaft könnten beim Menschen ein Getränk sein, das dazu beiträgt, das Sättigungsgefühl zu verbessern, was sicherlich nicht schlecht für unsere Ernährung ist.

4. Dank Vitamin C bleibt die Haut jünger; dank Wasser wird sie besser hydratisiert.

Auch dieser Nutzen ist hauptsächlich mit der Zitrone verbunden. Dank ihm, einer Quelle von Vitamin C, ist die Haut besser in der Lage, den Anzeichen von Alterung, Trockenheit und damit der Neigung zur Faltenbildung entgegenzuwirken. Dasselbe gilt für die Wasserversorgung, die dazu beiträgt, die richtige Hydratation auch auf der Haut zu erhalten.

5. Es kann unserer Verdauung helfen

Dieses Getränk kann, wenn es morgens als erstes eingenommen wird, nützlich sein, um unser Verdauungssystem in Schwung zu bringen, vor allem, wenn der Zitronensaft - mit günstigen Eigenschaften für den Darm - mit heißem Wasser vermischt wird.

6. Dank der Zitronensäure kann es helfen, Nierensteine zu verhindern

Das Mischen von heißem Wasser und Zitrone bedeutet die Einnahme von Zitronensäure, die ebenfalls aus Citrat besteht, einer Komponente, die den Urin weniger sauer macht und somit die Bildung von lästigen Steinen verhindern kann.

7. Kann den Speichelfluss stimulieren und den Mundgeruch reduzieren

Wir wissen sehr gut, dass die Zitrone eine Zitrusfrucht mit einem unverwechselbaren und kräftigen Duft ist. Genau das ist es, was starke Gerüche überdecken kann. Mit Wasser gemischt und früh morgens oder nach den Mahlzeiten eingenommen, kann es den Speichelfluss anregen und Mundtrockenheit verhindern: zwei Faktoren, die Mundgeruch verursachen können.

Advertisement
image: Piqsels

Der Versuch, dieses Getränk in unsere tägliche Ernährung aufzunehmen, könnte daher eine gute Idee sein, um einige Aspekte unserer Gesundheit zu verbessern und einigen unangenehmen Pathologien vorzubeugen. Es liegt auf der Hand, dass zur Gewährleistung einer wirksamen Mischung Regelmäßigkeit erforderlich ist. Zitronensaft wird also am besten aus frischen, möglicherweise biologischen Zitronen gewonnen. Das Wasser sollte stattdessen gefiltert und warm sein (um den Tag zu beginnen). Um ein wenig zusätzlichen Geschmack zu erhalten, ist es nicht schlecht, Minze, Honig, Ingwer, Zimt, Kurkuma oder Ahornsirup hinzuzufügen.

Wie immer erinnern wir daran, dass dieser Artikel einen rein illustrativen Zweck hat und dass die darin enthaltenen Informationen niemals den Rat eines Arztes ersetzen können. Wenn ihr Zweifel an eurer Gesundheit habt, solltet ihr immer einen Spezialisten aufsuchen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.