Die Gesundheit unserer Füße ist wichtig: wie man sich täglich um sie kümmert und unnötige Unannehmlichkeiten vermeidet - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Gesundheit unserer Füße ist wichtig:…
Dieses Ehepaar beschloss, auf der eigenen Hochzeit eine Leidenschaftlich, geheimnisvoll und unwiderstehlich: Die im Zeichen des Skorpions Geborenen sind unvergessliche Menschen

Die Gesundheit unserer Füße ist wichtig: wie man sich täglich um sie kümmert und unnötige Unannehmlichkeiten vermeidet

Von philine
1.138
Advertisement

Die Pflege der Füße ist viel wichtiger als die meisten von uns sich vorstellen. Die Füße sind das Fundament, auf dem unser Körper ruht und auf dem er sich abstützt; außerdem ist die Fußsohle ein außergewöhnlicher reflexogener Sitz, da sie voller Punkte ist, die allen inneren Organen entsprechen. Deshalb muss der Gesundheit der Füße große Beachtung geschenkt werden, so wie wir uns auch um andere Körperteile kümmern. In diesem Artikel möchten wir einige einfache Tricks und Tipps zur Sicherung der Fußgesundheit anbieten.

via: Webmd
image: Pixabay

1 - Haltet die Füße immer trocken: Versucht bei jedem Duschen, sie sehr gut abzutrocknen, um mögliche Pilzbildung zu vermeiden. Vermeidet möglichst, an mehreren Tagen hintereinander die gleichen Schuhe zu tragen.

2 - Schneidet eure Nägel richtig: es wird euch trivial erscheinen, aber wenn ihr eure Nägel richtig schneidet, könnt ihr einige lästige Störungen vermeiden. Zunächst einmal ist es gut, sie nicht rund zu schneiden, da sie einwachsen könnten; sie sollten kurz, aber nicht übermäßig gekürzt werden. Versucht immer, sie nach einem Bad oder einer Dusche zu schneiden - die Nagelhaut und die Nägel selbst werden weicher sein und es wird einfacher sein, sie zu schneiden. Achtet jedoch darauf, nicht auch die Nagelhaut zu entfernen.

image: Pxhere

3 - Fußbäder: Es gibt nichts Besseres als ein schönes warmes Fußbad im Winter, wenn man müde von der Arbeit zurückkommt. Zu jeder Jahreszeit ist es jedoch ein guter Brauch, die Füße einmal pro Woche für 15-20 Minuten in einem Becken einzutauchen. Man kann dem Kochsalzwasser ätherische Öle oder Kräutertees beifügen, um zum Wohlbefinden der Füße beizutragen. Wenn ihr keine besonderen Fußbeschwerden habt, könnt ihr mit einem Bimsstein die "toten" Hautschichten abschälen und entfernen.

4 - Peeling: ein periodisches Hautpeeling ist notwendig, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen; da die Lebensdauer einer Epidermiszelle etwa 28 Tage beträgt, ist es ratsam, wöchentlich ein Peeling oder einen Bimsstein zu verwenden. Wenn ihr ein natürliches Rezept für das Fußpeeling machen wollt, könnt ihr ein Körperöl mit einigen Teelöffeln Zucker mischen.

Advertisement
image: pxfuel

5 - Feuchtigkeitspflege mit Cremes/Ölen: die Frage der Hydratation ist sehr wichtig! Nach dem Fußbad und dem Peeling ist es gut, eine gute Creme aufzutragen, um Fersen, Zehen und Fußsohlen mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Füße müssen genau wie Gesicht, Hände und der Rest des Körpers hydratisiert werden!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.