8 Symptome der Dehydrierung, die von den meisten Menschen ignoriert werden - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
8 Symptome der Dehydrierung, die von…
 Feuerwehrleute retten das Leben eines Hundes, der im Auto in der sengenden Sonne zurückgelassen wurde  Whatsapp funktionierte nicht mehr: Ein Sohn sieht endlich seine Mutter wieder, die im selben Haus lebt

8 Symptome der Dehydrierung, die von den meisten Menschen ignoriert werden

729
Advertisement

Wie du vielleicht weißt, besteht unser Körper hauptsächlich aus Wasser - es wird geschätzt, dass der Prozentsatz etwa 60-65% beträgt. Wenn wir dehydriert sind, bedeutet das, dass wir einen schweren Wassermangel in unserem Körper haben, einen Zustand, den wir unbedingt ändern müssen, wenn wir nicht an einigen lästigen Symptomen leiden wollen. Wenn wir nicht das Niveau einer schweren Dehydrierung erreichen wollen, die einen Krankenhausaufenthalt erfordert, müssen wir die Flüssigkeiten wieder auffüllen, indem wir viel trinken und viel Obst und Gemüse essen. Woher wissen wir, ob wir dehydriert sind? Diese ziemlich häufigen Symptome, die du vielleicht bisher nicht berücksichtigt hast, könnten ein Weckruf sein.

image: Facebook

Was sind die möglichen Symptome einer Dehydrierung? Und was können wir tun, um sie zu vermeiden? Hier sind einige Vorschläge:

1) Ständiger Hunger: Es wird allgemein angenommen, dass das erste Symptom der Dehydrierung der Durst ist, aber der Mayo-Klinik zufolge, tritt dieses Symptom nur auf, wenn du sehr stark dehydriert bist, also in den schwersten Fällen. Was du vielleicht nicht bedacht hast ist ist, dass Flüssigkeiten auch durch die Aufnahme bestimmter Lebensmittel in unseren Körper gelangen: Deshalb lässt uns der Körper Hunger spüren, wenn ein Wassermangel besteht. Wir sollten diese Zeichen nicht verwechseln und denken, dass wir zusätzliche Nahrung brauchen, denn auf diese Weise würden wir zusätzliches Wasser für die Verdauung brauchen.

Lösung: Trinke immer 1 oder 2 Gläser Wasser, bevor du etwas isst (es sei denn, es ist deine übliche Zeit zu essen). Nach dem Trinken, warte 30 Minuten mit dem Essen. Wenn du noch Hunger hast, solltest du einen gesunden Snack zu dir nehmen. Wenn du keinen Hunger mehr hast, dann bedeutet das, dass du mehr trinken musstest.

2) Konzentrationsschwierigkeiten: Das Gehirn braucht Wasser! Außer für eine bessere Konzentrationsfähigkeit braucht das Gehirn auch deshalb die richtige Menge Wasser, um zu verhindern, dass sein Volumen um bis zu 2% schrumpft. Du bist also wach, aber dein Gehirn kann sich nicht richtig "verbinden": Wörter scheinen nicht richtig aus deinem Mund zu kommen und die Gedanken sind extrem verwirrt.

Lösung: Anstatt einen Kaffee zu trinken, weil du denkst, dass du müde bist, trink lieber etwas Wasser! Kaffee kann dich zwar eine Weile wach halten, aber seine Wirkung ist begrenzt und vor allem ist es ein harntreibendes Getränk, das den Wasseranteil in deinem Körper reduzieren kann: Je mehr Koffein du zu dir nimmst, desto mehr Wasser verliert dein Körper.

image: jbsa.mil

3) Unerwartete Heißhungerattacken: Bei Heißhungerattacken denkt man oft an schwangere Frauen und es ist schwer, an eine Dehydrierung zu denken. Besonders wenn du jedoch Appetit auf frische Lebensmittel wie Orangen, Melonen oder Trauben hast, bedeutet das wahrscheinlich, dass dein Körper etwas Wasser braucht.

Lösung: Natürlich musst du Wasser trinken. Vergiss die Nahrungsergänzungsmittel, die einige Sportler nach einem Training mit Wasser zu sich nehmen. Trink Wasser! Und iss Obst, wie Melone und Erdbeeren. Kantaloupe und Grapefruit enthalten etwa 90% Wasser.

4) Kopfschmerzen: Viele Menschen denken nicht, dass Kopfschmerzen mit Dehydrierung verbunden sein können. Aber Vorsicht, denn auch ein übermäßiger Wasserkonsum kann zu starken Kopfschmerzen führen! Die meisten Menschen leiden aber wegen Flüssigkeitsmangel an Kopfschmerzen.

Lösung: Sobald du aufwachst, trink einen halben Liter Wasser. Frühstücke und trinke eine weitere Flasche Wasser, nachdem du mit dem Essen fertig bist. Auf diese Weise hast du am Vormittag etwa die Hälfte des Wassers aufgenommen, das du über den Tag benötigst.

5) Verstopfung: Viele Leute denken, dass sie mehr Ballaststoffe brauchen. Das stimmt auch zum Teil, aber dein Körper braucht auch Wasser, um überschüssige Stoffe richtig zu verdauen und zu beseitigen.

Lösung: Du solltest versuchen, 18 bis 35 Gramm Ballaststoffe pro Tag zu dir zunehmen und genügend Wasser zu trinken.

Advertisement
image: pixabay

6) Trockene Lippen: In einem Zustand der Dehydrierung werden deine Lippen sicher trocken sein. Dies sollte bei der richtigen Wassermenge nicht geschehen.

Lösung: Lippenpflege ist immer gut, aber sie ist nicht die Lösung. Die Lösung besteht darin, die tägliche Wasseraufnahme zu erhöhen.

7) Schwindelgefühl: Das kann wirklich ein Problem sein und ist eines der am meisten unterschätzten Symptome. Du denkst normalerweise, dass du vielleicht zu schnell aufgestanden bist und aus diesem Grund plötzlich Schwindelgefühle hast. Tatsächlich verlangsamt der Wassermangel in deinem Körper deinen Blutfluss. Blut versorgt den gesamten Körper mit Nährstoffen und Sauerstoff. Wenn du nicht genug Sauerstoff erhälst, dann könnte das ein großes Problem sein.

Lösung: Wenn das bei dir ein Dauerzustand ist bedeutet das, dass du chronisch dehydriert bist. Trink nicht zu viel Wasser auf einmal, das könnte kontraproduktiv sein. Trinke 1 oder 2 Gläser Wasser und versuche, deine Nieren nicht durch zu viel Alkohol zu belasten (d.h. mehr als 1 Liter pro Stunde!).

8) Ständige Müdigkeit: Das Blut kann sich nicht schnell genug bewegen und das kann zu einem Abfall des Blutdrucks führen; Wassermangel kann aber auch zum gegenteiligen Effekt führen und Bluthochdruck verursachen.

Lösung: Habe tagsüber immer eine Flasche Wasser dabei und versuche, regelmäßig zu trinken, um die Flüssigkeit wieder aufzufüllen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.