Die 7 häufigsten Ursachen für Taubheitsgefühle in den Händen, die nicht unbemerkt bleiben sollten - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die 7 häufigsten Ursachen für Taubheitsgefühle…
Aloe Vera Gel: Hier sind alle Vorteile und einfachen Schritte, um es zu Hause zuzubereiten Dieser Mann wurde von einem Chihuahua

Die 7 häufigsten Ursachen für Taubheitsgefühle in den Händen, die nicht unbemerkt bleiben sollten

1.117
Advertisement

Viele von euch haben vielleicht ein prickelndes Gefühl in euren Händen gespürt, das sich in einigen eurer Finger befindet oder sich in Richtung Handfläche erstreckt. Es kann nachts passieren, wahrscheinlich aufgrund einer zu langen, unbequemen Haltung, aber auch zu jeder Tageszeit. Viele von euch werden wissen, dass das Kribbeln auf eine vorübergehende Veränderung des normalen Blutflusses zurückzuführen ist: Aber wenn es oft vorkommt, ist es gut, die Gründe für dieses unangenehme Gefühl zu untersuchen.

Hier sind 7 Hauptgründe, warum die Hände häufiger einschlafen.

NB: Die Ratschläge, die wir geben, können niemals den Rat eines Arztes oder die pharmakologischen Behandlungen ersetzen, die ein Arzt für eine bestimmte Krankheit verschreiben kann.

  • 1. Karpaltunnelsyndrom: Dies ist eine sehr häufige Erkrankung bei Menschen, die viel mit den Händen arbeiten (Musiker, Programmierer,...). Mit der Zeit können sich die Sehnen entzünden, was zu Taubheitsgefühlen führt.
  • 2. Venenthrombose: Sie tritt auf, wenn ein Gerinnsel den Blutfluss verlangsamt und verhindert, dass Sauerstoff und andere Nährstoffe korrekt in die peripheren Gliedmaßen gelangen.
  • 3. Anämie oder Diabetes: Bei schwerer oder längerer Anämie oder schlecht kompensiertem Diabetes gibt es Durchblutungsstörungen (insbesondere myrozirkulatorische), die Kribbeln und Taubheitsgefühl verursachen können.
image: pexels
  • 4. Schlaganfall: Dies ist die gefährlichste Ursache für Taubheitsgefühl in den Händen. Es ist ein prämonitorisches Symptom, das einen warnen sollte, wenn es in schwerer Form oder in Verbindung mit anderen Symptomen des Schlaganfalls auftritt (plötzliche Verwirrung, Asymmetrie des Gesichts, Schwierigkeiten beim Sprechen oder Verstehen).
  • 5. Brachialplexusneuropathie: Der Brachialplexus ist der Bereich des Rückenmarks, der sich in die einzelnen Armnerven teilt. Verletzungen verschiedener Art am Plexus können zu Taubheitsgefühl und lokalisierten Schmerzen im Arm und/oder in der Schulter führen.
  • 6. Zervikale Osteochondrose: Sie entsteht durch eine Nervenkompression, die wiederum Taubheitsgefühle in den Händen, Koordinationsschwierigkeiten und Kopfschmerzen verursacht.
  • 7. Multiple Sklerose: In seltenen Fällen ist das Händekribbeln mit der Multiplen Sklerose verbunden, einer Krankheit, bei der die Übertragung von Nervenimpulsen verändert wird.

Ein Kribbeln in den Händen, wenn es nicht nur auf eine zu lange unbequeme Haltung zurückzuführen ist, muss untersucht werden: Sprecht mit eurem Arzt und lasst euch untersuchen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.