Das passiert mit deinem Körper, wenn du 30 Minuten am Tag gehst - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Das passiert mit deinem Körper, wenn…
Eine Frau findet einen sterbenden Hund: nach 3 Monaten ist er nicht wieder zu erkennen  Sie war es leid, dass ihre Schwiegermutter den Kindern Süßigkeiten gab: Sie schrieb ihr einen Brief, aber die letzten Worte sind unerwartet

Das passiert mit deinem Körper, wenn du 30 Minuten am Tag gehst

724
Advertisement

Die beste Medizin für den Menschen ist das Gehen, und das wurde bereits in der Antike vom griechischen Wissenschaftler Hippokrates gesagt, und wir können ihm nur voll und ganz zustimmen. Gehen hat viele positive Auswirkungen auf den ganzen Körper.

Hier sind die 10 Effekte, die ein 30-minütiger Spaziergang pro Tag auf unseren Körper haben kann!

image: Pxhere
  • Es verhindert Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 30 Minuten pro Tag zu gehen, ist effektiv bei der Vorbeugung von Herzerkrankungen und Schlaganfällen, reduziert den Bluthochdruck und hilft, die Durchblutung zu verbessern.
  • Es unterstützt die normale Funktion der Bauchspeicheldrüse. Häufiges Gehen hilft auch, die Glukosetoleranz um das Sechsfache zu verbessern, wie eine aktuelle Studie bestätigt.
  • Es hilft, Gelenke und Beine zu stärken. Unnötig zu sagen, dass 30 Minuten pro Tag gehen hilft, Gelenkschmerzen, Steifheit und Entzündungen zu reduzieren; körperliche Aktivität verhindert Knochenschwund und reduziert das Risiko von Frakturen.
  • Es hilft, das Sehvermögen zu verbessern. Obwohl es unmöglich erscheint, kann häufige körperliche Aktivität, wie z.B. ein Spaziergang von mindestens 30 Minuten, zur Bekämpfung des Glaukoms und zur Entlastung schwerer Augen beitragen.
  • Es erhöht die Lungenkapazität. Während wir besser und tiefer atmen, steigt der Sauerstoffgehalt durch unser Blut, und dies ermöglicht es, die Lunge auf die korrekteste und funktionellste Weise für unsere körperliche Gesundheit zu trainieren.

 

  • Es reduziert das Risiko von Alzheimer. Eine aktuelle Studie bestätigte nicht nur, dass Gehen häufig Frühdemenz und Alzheimer verhindert, sondern dass das Schlaganfallrisiko um 43% reduziert wird, wenn man mindestens drei Stunden pro Woche geht; das spanische Experiment umfasste etwa 30.000 Menschen.
  • Es reduziert Fett und erhöht den Muskelaufbau. Wusstet ihr, dass man bei einem Spaziergang mittlerer Intensität bis zu 300 Kalorien pro Stunde verbrennen kann? Diese Übung, die etwa 10.000 Schritten pro Tag entspricht, entspricht einer echten Gym-Session!
  • Es reduziert Rückenschmerzen. Gehen hilft der richtigen Haltung der Wirbelsäule, denn körperliche Aktivität fördert die Durchblutung der Wirbelsäule, fördert die Beweglichkeit und eine günstige Position für unseren Körper.
  • Es verbessert die Verdauung. Mindestens 30 Minuten am Tag zu Fuß zu gehen, fördert nicht nur die Verdauung, sondern auch die Funktion der Darmflora.
  • Es ist gut für die psychische Gesundheit. Gehen ist gut für unseren Geist, wenn wir an einem Punkt in unserem Leben sind, an dem wir unter einer negativen Stimmung leiden; die umgebende Energie und oft sogar die Anwesenheit von Freunden und Lieben während des Spaziergangs vervielfachen das Gefühl der emotionalen Zufriedenheit!

Worauf wartet ihr noch? Los geht's!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.