Neugierige Hündin bleibt beim Bespitzeln der Nachbarn in einem Loch in der Mauer stecken: von der Feuerwehr gerettet - KlickDasVideo.de
x
Neugierige Hündin bleibt beim Bespitzeln…
Die Szene, in der ein Hund ein verwaistes Fohlen tröstet, ist gelinde gesagt bewegend Schauer laufen einem den Rücken hinunter: 16 Situationen, die jeden vor Angst fliehen lassen würden

Neugierige Hündin bleibt beim Bespitzeln der Nachbarn in einem Loch in der Mauer stecken: von der Feuerwehr gerettet

16 Mai 2021 • Von Aya
738
Advertisement

Es ist bekannt, dass unsere Haushunde einen sehr starken und ganz besonderen Spürsinn haben; sie können nicht nur Gerüche, Klänge und andere Dinge wahrnehmen, die für uns Menschen nicht wahrnehmbar sind, sondern sind auch von Natur aus große Schnüffler. Ja, unser lieben vierbeinigen Freunde können einfach nicht anders, als sich in Situationen wiederzufinden, die nicht zu ihrem täglichen Leben gehören, und daher bringen sie sich oft und gerne in Schwierigkeiten. Wie die arme Protagonistin dieses Vorfalls, die dafür, dass sie ihre Nase in die Angelegenheiten der Nachbarn gesteckt hat … stecken geblieben ist!

via: Globo 1
image: Globo 1

Der unglaubliche Vorfall ereignete sich in Sabarà in der Großstadt Belo Horizonte in Brasilien. Die kleine Protagonistin dieser absurden Geschichte heißt Mel und ist mit einem Jahr und acht Monaten eine lebhafte, spitzbübische und sehr, sehr neugierige Hündin. Ihre Besitzerin Rosangela Silva hat erzählt, dass sie aus bis dahin mysteriösen Gründen sehr an einem Loch in der Mauer interessiert war, die ihren Garten von dem der Nachbarn trennte: „Mel schläft in einem Bereich, der vom Haus getrennt ist, und jeden Morgen öffnen wir ihr die Tür, damit sie sich im Garten bewegen kann. Niemand hat den Grund für diese Neugier verstanden.“

image: Globo 1

Leider hat Mels Neugier sie in eine unschöne Situation gebracht: Um zu bespitzeln, was die Nachbarn auf der anderen Seite der Mauer taten, hat sie ihr Köpfchen in das Loch in der Mauer gesteckt, die die beiden Grundstücke trennt. Schade nur, dass der Kopf der neugierigen Hündin buchstäblich in der Mauer feststeckte und das Tier es zitternd und erschrocken nicht mehr schaffte, ihn rauszuziehen.

Rosangela war im Begriff, das Haus zu verlassen, um zur Arbeit zu gehen, und zum Glück bemerkte sie, dass etwas im Garten nicht stimmte: Mel lag auf dem Boden und versuchte erfolglos, sich hin und her zu bewegen, um aus dem Loch zu kommen. Rosangela und einige ihrer Angehörigen versuchten über eine halbe Stunde lang, sie rauszuziehen, aber es brachte nichts.

Advertisement
image: Globo 1

Am Ende waren Rosangela und die anderen gezwungen, die Feuerwehr zu rufen, die mit einem Hammer bewaffnet begann, Teile der Trennmauer abzuschlagen, um jenes vermaledeite Loch zu vergrößern, damit Mel sich ohne Verletzungen oder Prellungen daraus befreien kann. Die Feuerwehrkräfte brauchten eine halbe Stunde, um die Hündin rauszuziehen, aber Ende gut, alles gut …

Jetzt geht es Mel gut, Rosangela fühlt sich endlich erleichtert, und nun können sie zusammen das gelungene Eingreifen feiern. Wir sind uns sicher, dass diese Lektion gereicht hat, um der neugierigen Hündin begreiflich zu machen, dass es unerwartet gefährlich sein kann, die Nase zu sehr in fremde Angelegenheiten zu stecken?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.