„Ich werde meine Vergangenheit niemals verstecken“: Eine junge Frau zeigt ihre Geschlechtsumwandlung allen Vorurteilen zum Trotz - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
„Ich werde meine Vergangenheit niemals…
Soziale Netzwerke vs. Realität: 15 lustige Fotos zeigen das „Hinter den Kulissen“ einiger außergewöhnlicher Fotos Lebwohl, „Opa der Intensivstation“: Er hielt mehr als 15 Jahre lang Frühchen im Arm

„Ich werde meine Vergangenheit niemals verstecken“: Eine junge Frau zeigt ihre Geschlechtsumwandlung allen Vorurteilen zum Trotz

Von Aya
1.327
Advertisement

In perfektem Einklang mit dem eigenen Körper und dem eigenen Verstand zu stehen ist nie eine einfache Aufgabe, vor allem wenn wir in einer Umgebung aufwachsen, in der wir immer mehr wahrnehmen, dass unser Körper, mit dem wir geboren wurden, nicht dazugehört, und uns nicht als Teil des Geschlechts fühlen, das Mutter Natur uns zugeteilt hat. Tatsächlich sind die Menschen, die sich nicht als männlich oder weiblich empfinden, obwohl sie so geboren wurden, zahlreich, und die zeitgenössische Medizin hat die Geschlechtsumwandlung stufenweise für jene erleichtert, die das Bedürfnis danach verspüren.

via: Infobae

Eine Geste großer Menschlichkeit für jene, die sich in ihrer eigenen Haut nicht wohlfühlen und sich niemals wohlfühlen werden, die jeden Tag eine Schlacht gegen Boykotte, Egoismus und viele Vorurteile schlagen müssen. Wie es Nicole Romano passiert ist, einer argentinischen jungen Frau, die 20 Jahre lang immer in ihrem Herzen gewusst hat, dass sie sich als ein Mann statt eine Frau empfindet. In ihren Jugendjahren versuchte Nicole stets, sich eher sportlich zu kleiden, immer zu vermeiden, typisch weibliche Kleider und Make-up zu tragen, auch mit ein paar Jungs zusammen zu sein, aber in Wahrheit gefielen ihr Frauen.

Als ihre Eltern begriffen, dass ihre Tochter sich in keiner Hinsicht als Frau fühlte, misshandelten sie sie auf emotionalem Level derart, dass Nicole im Alter von 18 Jahren begann, an Magersucht zu leiden und dann an einer schweren Form von Herzarhythmie, die sie dazu zwang, sich einem chirurgischen Eingriff zu unterziehen.

Im Alter von 20 Jahren, nachdem die Operation am Herzen gut verlaufen war, verschwand Nicole, und Nicolàs wurde „geboren“; alles hatte sich verändert, und die junge Frau wollte, dass sich die Dinge ein für alle Mal auf konkrete Weise änderten; daher beschloss sie nach dem Eingriff schrittweise, mit der Behandlung für die Geschlechtsumwandlung zu beginnen. Nicolàs unterzog sich auch einer Mastektomie, um seine Brust zu entfernen, und allem, was nötig war, um mit der Zeit und mit viel Geduld und Mut die Geschlechtsumwandlung zu vollenden.

Über seine Transformation erzählt Nicolàs jetzt: Ich werde niemals meine Vergangenheit verstecken, denn meine Vergangenheit ist Teil dessen, was ich heute bin. Aber ich sage auch, dass man in jenen Fotos eine sehr weibliche Nicole sehen wird, die glücklich aussieht. Doch die Wahrheit ist, dass sie überhaupt nicht glücklich war.“

Advertisement

Nach der Umwandlung hat Nicolàs wieder ein besseres Verhältnis zu sich selbst, zur Welt, die ihn umgibt, und auch zu seinem Vater, der ihn Jahre zuvor verspottet und bekämpft hatte und ihn jetzt um Verzeihung gebeten hat.

Wann aber wird eine noch zu bigotte Gesellschaft für die wenige Rücksicht und die allzu vielen Vorurteile um Verzeihung bitten, die diese Menschen mit schwierigen Transformationsgeschichten erleben? Es wird nie zu spät sein.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.