Vorsicht beim Kauf von Garnelen: Deshalb können sie für deine Gesundheit schädlich sein - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Vorsicht beim Kauf von Garnelen: Deshalb…
 Ein echter Vater ist nicht der, der die Rechnungen bezahlt, sondern der, der die Familie über alles andere stellt Keine Models mehr aus Haut und Knochen: Dolce & Gabbana ist die erste Luxusmarke, die Größen für alle Körpertypen einführt

Vorsicht beim Kauf von Garnelen: Deshalb können sie für deine Gesundheit schädlich sein

282
Advertisement

Die Aquakultur, die Produktion von Wassertieren wie Fischen, Weichtieren und Krustentieren, erlebt eine Phase starken Wachstums. Kleine Betriebe werden fast vollständig durch gigantische Produktionstätigkeiten ersetzt wurden. Die intensive Bewirtschaftung ist jedoch sehr schädlich für die dort lebenden Organismen, und deshalb müssen wir sehr vorsichtig sein, wenn wir uns zum Beispiel für den Kauf und Konsum von Garnelen entscheiden. Garnelen sind die beliebtesten und meistverkauften Krebstiere auf dem Markt, weshalb die Produzenten ihre Produktion erhöhen, um die Nachfrage zu decken.

image: Flickr

Die intensive Produktion auf engstem Raum stellt viele Schwierigkeiten bei der Erhaltung einer gesunden Wachstumsumgebung dar. Food & Water Watch argumentiert, dass Garnelen, die in diesen überfüllten Räumen gezüchtet werden, nicht gesund sind: "Wenn Millionen von Garnelen in Teichen zusammengefercht werden, können viele Krankheiten auftreten und in einigen Fällen können sie schwer genug sein, ganze Teiche und sogar die gesamte Garnelenindustrie eines Landes zu töten. Es ist klar, dass eine Garnelenzucht mit niedriger Dichte weniger produziert als eine mit hoher Intensität: von 500 bis 5.000 Kilogramm pro 10.000 m² pro Jahr, während eine superintensive Garnelenzucht bis zu 100.000 Kilogramm pro 10.000 m² pro Jahr produzieren kann. Die Zahlen sprechen für sich, aber die intensive Garnelenproduktion, die maximal 7 Jahre bestehen kann, ist stark mit Pestiziden, Antibiotika und arzneimittelresistenten Krankheitserregern belastet.

Garnelenproduzenten verwenden oft große Mengen an Chemikalien, um Fische, Muscheln, Pilze, Pflanzen, Insekten und Parasiten in ihren Teichen zu töten. Einige Chemikalien bleiben in den Garnelen, die dann skrupellos an die Verbraucher abgegeben werden, was zu schädlichen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit führen kann. Wenn man bedenkt, dass 90 % der in den Vereinigten Staaten konsumierten Garnelen aus Thailand, Indonesien und Ecuador importiert werden und aus intensiver Landwirtschaft stammen, können wir sicher sein, dass der Grad der Kontamination sehr hoch ist. Dieses Wissen sollte ausreichen, um von nun an immer zu kontrollieren, woher die Lebensmittel kommen, die wir konsumieren.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.