5 Dinge, die dir deine Energie rauben - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
5 Dinge, die dir deine Energie rauben
18 Menschen, die absolut dagegen waren, ein Tier ins Haus zu lassen Das sind die Eigenschaften, die dich zu einem widerstandsfähigen Menschen machen

5 Dinge, die dir deine Energie rauben

Von philine
1.040
Advertisement

Am Morgen wachen wir ausgeruht und voller Energie auf, denn die Nacht erlaubte es uns, unsere Batterien wieder aufzuladen. Aber wenn wir müde aufstehen, ohne den Wunsch, etwas zu tun, und mit einem grundlegenden Pessimismus, dann liegt das daran, dass uns jemand oder etwas unsere Energie wegnimmt.

Vielleicht hast du noch nie von "Energieräubern" gehört: Es sind diese Situationen, oder Menschen, die uns in einen sehr schlechten Geisteszustand versetzen.

Um sich wieder wohl zu fühlen, ist es wichtig zu wissen, wer oder was unsere Energie stehlen könnte und dem entsprechend entgegen zu wirken.

image: pixabay

1. Toxische Menschen
Diese Menschen rauben uns nicht nur unsere Energie, sondern beschuldigen uns auch für Dinge, die wir nie getan haben. Sie sind erfahrene Manipulanten, die selbst die positivsten Menschen an den Rand der Verzweiflung bringen können: Hab den Mut, dich von diesen Menschen fernzuhalten.

2. Schulden
Ob metaphorisch oder real, es ist besser, sie sofort loszuwerden: Der Gedanke an das geschuldete Geld oder gar nur ein Gefallen für jemanden kann jeden anderen Gedanken überdecken.

image: pixabay

3. Versprechen, die du nicht halten kannst
Achte darauf, dass nur Worte aus deinem Mund kommen, die du einhalten kannst: Das wird dich zu einem wertvollen Menschen machen und dich immer zuversichtlich über deine Möglichkeiten fühlen lassen.

4. Unnötige Verantwortlichkeiten
Das bedeutet nicht, zu vermeiden, jegliche Verantwortlichkeiten zu übernehmen, sondern gut auszuwählen, welche man übernehmen sollte und welchen man besser anderen Personen überlassen sollte.

5. Nicht lange genug ruhen
Oftmals sind wir selbst die Ursache der Müdigkeit, zum Beispiel, wenn wir uns nicht die richtige Ruhe gönnen. Nicht innezuhalten, wenn Geist und Körper es brauchen, ist ein großer Fehler, denn es verhindert, dass wir reagieren, wenn das Leben es erfordert. Denke immer daran, dich mit gesundem Nichtstun zu belohnen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.