Er beantragt Urlaub, der ihm nicht genehmigt wird, obwohl seine Reise bereits gebucht ist: Er kündigt

Aya

04 Dezember 2022

Er beantragt Urlaub, der ihm nicht genehmigt wird, obwohl seine Reise bereits gebucht ist: Er kündigt
Advertisement

Jede(r) von uns verbringt mehr als die Hälfte der eigenen Tage bei der Arbeit oder zumindest mit arbeiten, und zwar zu Ungunsten der wenigen Freizeit, die dann noch bleibt. Bedenkt man die familiären und anderen Verpflichtungen, die mit dem Erwachsenenleben einhergehen, ist eine Ruhezeit mehr als gebührend. Urlaub ist ein unantastbares Recht aller Angestellten und unverzichtbar, auch wenn er erst von den Vorgesetzten genehmigt werden muss. Gerade wegen der nicht erfolgten Genehmigung seiner Urlaubspläne beschloss der Protagonist dieser Geschichte, eine drastische Entscheidung zu treffen. Sehen wir uns die Details an.

via TikTok / newmanparkerr

Advertisement

TikTok / newmanparkerr

Der TikTok-Nutzer Newman Parker veröffentlichte ein Video, das die Runde im Netz machte und in dem viele andere Nutzer sich wiedererkannten. Der junge Mann erzählte davon, wie er bei seinem nun ehemaligen Arbeitgeber Urlaub anfragte und dieser seine Anfrage ablehnte. Schade nur, dass Newman bereits eine schöne Reise nach Europa geplant, den Flug gebucht und alles andere organisiert hatte. Hätte er aufgrund einer Laune seines Vorgesetzten darauf verzichten sollen? Statt sich von Beklemmung überwältigen zu lassen, beschloss Newman, eine drastische Entscheidung zu treffen: zu kündigen.

„Wenn du die Chance hast, nach Europa zu fliegen, kannst du nicht Nein sagen!“, schrieb er unter sein Video. Im Kommentarbereich fügte er hinzu: „Die Tickets waren gebucht, Europa wartete … es gibt immer einen anderen Job.“

TikTok / newmanparkerr

Viele Nutzer stellten sich ohne Zögern auf seine Seite und kommentierten seine Entscheidung auf positive Weise: „Ich habe es getan, und mir wurde im Laufe meines Urlaub mein Traumjob angeboten“, schrieb ein begeisterter Nutzer. Auch eine andere Person teilte eine solche Erfahrung: „Ich habe es einmal getan, weil mir kein Urlaub an meinem Geburtstag genehmigt wurde … und ich würde es wieder tun.“ Ein dritter Nutzer scherzte: „Wenn sie meinen Urlaub nicht respektieren, respektiere ich nicht ihre Öffnungszeiten.“

Es ist für niemanden einfach, spontan zu kündigen zu beschließen, aber einige Arbeitsbedingungen und -plätze scheinen das geradezu zu erfordern, um sich sein persönliches Glück zu bewahren. Wie sieht eure Meinung dazu aus? Schreibt es uns in die Kommentare!

Advertisement