Ehemann streitet mit Schwiegermutter: 'Du musst aufhören, meinem kleinen Mädchen zu sagen, dass sie sich weiblicher verhalten soll'

von Barbara

02 Mai 2024

Ehemann streitet mit Schwiegermutter
Advertisement

Es ist nicht einfach, die eigenen Kinder bestmöglich zu erziehen. Vor allem ist es sehr wichtig, vernünftige Werte zu vermitteln. Das Problem besteht jedoch darin, herauszufinden, welche Ideologien am gesündesten sind, ohne sie den Kindern in übertriebener Weise aufzudrängen.

Kurz gesagt, lehren, erziehen, aber gleichzeitig dem Nachwuchs Raum - die Freiheit, Fehler zu machen - lassen. Eine sehr schwierige Aufgabe (wenn nicht sogar die schwierigste von allen): In der Geschichte, die wir Ihnen gleich erzählen werden, kam es zu einem erbitterten Streit zwischen einem Vater und der Mutter seiner Frau. Schauen wir mal, was passiert ist.

via Reddit

Advertisement

Die Geschichte des Vaters der Kinder

Freepik - Not the actual photo

Ein Vater hat sich an die Reddit-Gemeinschaft gewandt, um Meinungen zu einer Angelegenheit einzuholen, die ihn sehr beunruhigt hat.

„Ich bin Vater von drei Kindern: Einem 10-jährigen Jungen, einem gleichaltrigen Mädchen und einem weiteren 6-jährigen Mädchen. Meine älteste Tochter ist ein aufgewecktes kleines Mädchen und absolut altersgemäß, wenn man das so nennen kann, aber die jüngere verhält sich ein wenig 'außerhalb der Norm'", begann der Mann zu schreiben.

Um genau zu sein, versteht sich die 6-Jährige sehr gut mit ihrem Bruder und verbringt die ganze Zeit in seiner Gesellschaft, spielt mit ihm und ahmt ihn in allem, was sie tut, nach: „Manche könnten sie leicht als ‚Wildfang‘ bezeichnen, da sie kein Problem damit hat, alle möglichen Sportarten zu spielen, sich schmutzig zu machen und so weiter. Aber meiner Meinung nach ist daran nichts auszusetzen", gestand der Vater.

Dann erregte ein bestimmter Vorfall seine Aufmerksamkeit. Und er war nicht der Einzige, dem dies auffiel.

Advertisement

Der Streit zwischen Ehemann und Schwiegermutter

„Wir saßen auf der Veranda: Meine Schwiegermutter und ich unterhielten uns und sahen den Kindern beim Spielen zu, während meine Frau das Abendessen zubereitete... Plötzlich spuckte mein Sohn auf den Boden und gleich darauf machte es ihm die 6-Jährige nach“, so der Mann.

Daraufhin habe seine Schwiegermutter sofort eingegriffen und das kleine Mädchen nur gescholten: „Rosa! Du musst dich besser benehmen: Mach die Geste deines Bruders nicht nach!", hatte die verärgerte Frau gerufen. Der Vater hatte die Frau darauf hingewiesen, dass es doch nichts Schlimmes sei, aber die Frau hatte geantwortet, dass das Kind schon zu alt sei, um sich so damenhaft zu benehmen: Ein Streit war ausgebrochen.

Schließlich stand die Schwiegermutter auf und ging, was den Zorn der Frau des Mannes auf sich zog: „Sie müssen verstehen, dass meine Mutter aus einer anderen Generation stammt und immer so denken wird“, hatte sie gesagt. Der Ehemann hingegen hatte eine klare Meinung zu diesem Thema.

Kommentare von Reddit-Nutzern

„Ich billige die Geste unserer Kinder nicht und ich stimme zu, dass sie gemaßregelt werden sollten, aber beide und nicht nur Rosa als Mädchen!“, hatte der Ehemann weiter betont. Also fragte er nach der Meinung der Internetnutzer.

„Deine Schwiegermutter scheint mir die Art von Person zu sein, die ihren Nichten vorschlagen würde, sich darauf zu konzentrieren, gute Hausfrauen zu werden: Du hast gut daran getan, sie zurückzunehmen", schrieb jemand, ‚Nimm dir Zeit und erziehe deine Töchter so, wie du es für richtig hältst: Die Zeiten haben sich zum Glück sehr geändert und sind ganz anders als die, die deine Frau und deine Schwiegermutter erlebt haben‘, urteilte ein anderer. Was meinen Sie dazu?

Source:

Reddit

Advertisement