x
An die Wand gelehnte Beine: eine einfache…
Sie sagten, sie könne keine Kinder bekommen: Sie bringt drei Kinder in einem einzigen Jahr zu Welt Sie mieten einmal in der Woche einen Supermarkt, um allein einzukaufen: Sie hassen Keime und Bakterien

An die Wand gelehnte Beine: eine einfache körperliche Übung, um den Rücken zu stärken und den Geist zu entspannen

01 Dezember 2021 • Von Aya
1.411
Advertisement

Nicht jeder hat das Geld und die Zeit, sich zwei- oder dreimal in der Woche ins Fitnessstudio zu begeben, um Körpertraining durchzuführen, das die Spannung und den Stress der Woche mildern kann oder auch einfach um sich in Form zu halten und zu verhindern, in einem zu bewegungsarmen Leben festzustecken. Für die, die keine Zeit, kein Geld oder einfach keine Lust haben, sich in das Gewühl eines Fitnessstudios zu stürzen, gibt es sehr simple und praktische körperliche Übungen , die sie im Falle von größerer „Faulheit“ ausführen können. Die, welche wir euch heute zeigen wollen, braucht wirklich nichts außer eine Hauswand!

via: Healthline

Ja, wir haben gerade von einer Wand eures Zuhauses gesprochen, dem einzigen unentbehrlichen Element, um die körperliche Übung, die wir euch gleich erklären werden, in aller Bequemlichkeit und leicht von zu Hause aus durchzuführen. Für all jene, die sich entspannen oder einfach ihren Rücken oder ihre Wirbelsäule stärken möchten, ist diese Übung mit den an die Wand gelehnten Beinen ein perfektes und ideales Allheilmittel. Wie werdet ihr vorgehen müssen? Das ist ganz einfach!

Nehmt euch allem voran eine Matte oder eine warme Decke, um sie dort, wo ihr euch hinlegen könnt, auf dem Boden auszubreiten, sowie ein Kissen, auf das ihr eure Hüften platziert, und lehnt einfach die Beine im rechten Winkel an die Wand. Vergewissert euch, dass eure Hüften und Beine wirklich gut an der Wand liegen und vermeidet es, zu viel Platz zwischen ihnen und der Wand zu lassen.

Stellt sicher, dass ihr euch in der richtigen Position befindet, und bleibt für circa 15 bis 20 Minuten so; entspannt euch, ohne euch zu sehr zu bewegen. Alles, was ihr stattdessen tun müsst, ist regelmäßig und natürlich zu atmen. Das ist eine Technik, die oft beim Yoga eingesetzt wird; eine sehr simple körperliche Übung, die dagegen langfristig physische und geistige Vorteile bringen kann, wie beispielsweise die folgenden:

  • Sie tut dem Geist sehr gut, da sie Stress reduzieren kann und die Muskelentspannung begünstigt.
  • Sie begünstigt einen besseren Blutfluss und hilft bei der richtigen Zirkulation, daher verbessert sie die kardiovaskuläre Gesundheit.
  • Diese Übung wird im Falle sehr müder Beine empfohlen, wenn man an Krämpfen, Krampfadern oder geschwollenen Füßen leidet.
  • Sie lindert Rückenschmerzen und die Konsequenzen von Hüftweh.
  • Sie hilft dabei, Migräne und Kopfschmerzen verschwinden zu lassen, und stimuliert den Darmapparat in seiner korrekten Fuktionsweise.
  • Eure fehlerhafte Körperhaltung wird mit der Zeit davon profitieren.
Advertisement

Einfach, nicht wahr?

Wir erinnern euch hiermit daran, dass dieser Artikel einen rein informativen Zweck hat und auf keine Weise die Meinung eines spezialisierten Arztes ersetzt. Bei jedwedem Problem ist es ratsam, euren Arzt des Vertrauens zu kontaktieren.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.