Ein Paar kauft ein Haus, aber der ehemalige Besitzer weigert sich, ihm die Schlüssel zu geben: Seit über einem Jahr besetzt er das Haus unbefugt

Aya

17 April 2021

Ein Paar kauft ein Haus, aber der ehemalige Besitzer weigert sich, ihm die Schlüssel zu geben: Seit über einem Jahr besetzt er das Haus unbefugt
Advertisement

Ein Haus zu mieten ist nicht einfach, aber eines zu kaufen ist es noch weniger. Es gibt in diesem Umfeld Gesetze, die danach streben, die Verletzlichsten zu beschützen, aber am Ende manchmal jene begünstigen, die sie ausnutzen. Wir sprechen von den Gesetzen, die verhindern, dass die ärmsten und verletzlichsten Menschen ausgebeutet werden. Aber leider scheint es sehr einfach zu sein, einen ähnlichen Ausweg zum eigenen Vorteil zu nutzen. Tracie und Myles Albert hatten all ihre Ersparnisse zusammengelegt, um im Januar 2020 eine Immobilie in Kalifornien zu kaufen; doch das, was sie für ein „echtes Geschäft“ hielten, verwandelte sich unerwartet in einen echten Albtraum. Nach mehr als einem Jahr ist es dem Paar nämlich immer noch nicht gelungen, in das neue Haus zu ziehen. Der Grund? Der ehemalige Bewohner sowie Besitzer des Hauses weigert sich, ihnen die Schlüssel zu geben und die Immobilie zu verlassen.

Advertisement

YouTube / Fox 11 Los Angeles

Wenn man eine beachtliche Anzahlung zum Erwerb eines Hauses leistet, sollte man sich immer vergewissern, dass die Immobilie vollkommen leer ist. Am besten vermeidet man es, Geld vorauszuzahlen, wenn die vorigen Bewohner noch im Haus wohnen. Leider vertrauten Tracie und ihr Lebensgefährte Myles dem Wort des Besitzers der Immobilie, die sie kurz darauf erwarben. Der Makler Chris Taylor verkaufte ihnen das Haus im Auftrag eines Mannes, der es scheinbar nicht erwarten konnte, es loszuwerden. Ein 560.000-Dollar-Verkauf, der jedoch nicht so verlief wie erwartet.

YouTube / Fox 11 Los Angeles

Der ehemalige Besitzer hatte lange vor dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie versprochen, das Haus zu räumen, aber am 31. Januar 2020 gelang es Tracie und Myles nicht einmal, das, was ihr neues Zuhause sein sollte, zu betreten. Mit dem Beginn der Pandemie und der auf den 21. Januar 2021 ausgedehnten Verschiebung der Räumung kann das Paar rechtlich nichts tun, um den Mann, der ihr Haus besetzt, davonzujagen. „Das ist jetzt unser Haus, alles ist im Vertrag dokumentiert, alle ist legal. Der ehemalige Besitzer hat das Geld auf sein Konto erhalten. Wie können wir nicht das Recht haben, unser Haus zu betreten?“, fragt sich Myles verzweifelt.

 

Advertisement

YouTube / Fox 11 Los Angeles

Leider zahlt das Paar momentan weiterhin für ein Haus, in dem es in Wahrheit nicht leben kann. Und weil der Mann sich weigert zu gehen, geht der Außenbereich des Hauses, also der Garten, allmählich zugrunde. Einmal hat Tracie versucht, den Rasen und die Palmen im Garten zu besprengen, die dabei waren auszutrocknen, aber der Mann hat ihr den Wasserschlauch weggenommen.

Eine wirklich unerfreuliche Situation, die jedem eine Warnung ist, der ein neues Haus mieten oder kaufen möchte.

Advertisement