Er versteckte die Symptome des Coronavirus, um die Nasenoperation nicht zu verschieben: jetzt drohen ihm 12 Jahre Gefängnis - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Er versteckte die Symptome des Coronavirus,…
Dieser Hund ist so faul, dass sein Herrchen gezwungen ist, ihn hochzuheben, um den Boden zu fegen Die Polizei berichtet von einem Schakal-Apotheker: Er stellte bis zu 800% mehr für Gel, Handschuhe und Masken in Rechnung

Er versteckte die Symptome des Coronavirus, um die Nasenoperation nicht zu verschieben: jetzt drohen ihm 12 Jahre Gefängnis

Von philine
9.154
Advertisement

Inmitten eines Coronavirus-Notfalls, während jeder buchstäblich mit Nachrichten bombardiert wird, die ihn dazu auffordern, zu Hause zu bleiben und mit niemandem Kontakt zu haben, insbesondere bei verdächtigen Symptomen, gibt es auch diejenigen, die lieber ihren eigenen Gemüsegarten anlegen und zuerst an ihre eigenen Interessen denken als an die der Gemeinschaft.

Dies ist der Fall eines Mannes, der in das Parini-Krankenhaus in Aosta zu einer Nasenplastik aus ästhetischen Gründen kam, also absolut verschiebbar ist, wobei ein nicht wirklich zu vernachlässigendes Detail ausgelassen wurde.

Der Mann hatte bis einige Wochen zuvor in einem Touristenort gearbeitet, der von vielen Menschen aus der Lombardei, der am stärksten vom Virus betroffenen Region, besucht wird. In den Tagen vor der Operation hatte er verdächtige Symptome wie Husten und brennende Augen gezeigt, aber er hatte gut daran getan, sie aus Angst vor einer Verschiebung der lang ersehnten Operation auszulassen. Der Anästhesist stellte in der präoperativen Phase einen abnormalen Anstieg der Körpertemperatur fest, so dass er den Abstrich anordnete.

Leider war der Schaden zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits angerichtet: Der Mann war bereits mit dem medizinischen Personal (Anästhesist, Chirurg und Krankenschwestern) in Kontakt gekommen, wodurch alle einer möglichen Ansteckung ausgesetzt waren.

Darüber hinaus musste er jetzt natürlich nicht nur auf die Operation verzichten, sondern sich auch für verschiedene Anklagen verantworten, die von einer schuldhaften Körperverletzung bis hin zu einer schuldhaften Epidemie mit einer Strafe von bis zu 12 Jahren Gefängnis reichen können.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.