Die Geschichte von Lass, der Labradorin, die gelernt hat, ihr an Alzheimer erkranktes Herrchen nach Hause zu bringen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Geschichte von Lass, der Labradorin,…
Dieser Großvater baute einen kleinen Zug, um all die streunenden Hunde, die er von der Straße gerettet hatte, zu begleiten Chinchilla: eine bezaubernde Hausmaus mit perfekter runder Form und sehr weichem Fell

Die Geschichte von Lass, der Labradorin, die gelernt hat, ihr an Alzheimer erkranktes Herrchen nach Hause zu bringen

917
Advertisement

Haustiere, und vor allem Hunde, wissen, wie man ein fabelhafter Lebensgefährte ist, der in jeder Situation präsent ist, und mit nur einem Blick den ganzen Tag verschönern kann.

Das ist keine Übertreibung: Die "therapeutische" Wirkung von Hunden auf den Menschen ist inzwischen erwiesen, ebenso wie ihre Fähigkeit, die Stimmungen und Schwierigkeiten derjenigen an ihrer Seite zu verstehen, und ihnen zu helfen.

Die Geschichte, die wir Ihnen erzählen werden, handelt davon. Der Protagonist ist ein schöner schwarzer Labrador, der eine lebenswichtige Aufgabe für sein Herrchen erfüllt.

via: ABC
image: Facebook

Sein Name ist Lass, er ist etwa 7 Jahre alt und obwohl er kein offiziell anerkannter Hund für die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen ist, hat er gelernt, diese "Arbeit" mit äußerster Präzision für Mariano zu erledigen.

Der Mann leidet seit einiger Zeit an Alzheimer, und der Verlauf seiner Erkrankung verschlechtert sich mit der Zeit zusehends. Der Hund Lass ist seit dem Frühstadium der Erkrankung an seiner Seite und obwohl die Probleme bei Mariano noch nicht allzu offensichtlich waren, erkannte der Labrador sofort, dass er arbeiten konnte, um ihm zu helfen.

Eine kurze Grundausbildung war alles, was nötig war, um den Hund verstehen zu lassen, was er tun konnte. Während der Spaziergänge verlor Mariano immer häufiger seine Orientierung und konnte nicht mehr nach Hause zurückkehren. Mit Hilfe seiner treuen Freundin Lass hat der Mann jedoch immer den richtigen Weg gefunden, um sich nicht zu verlaufen und in Gefahr zu geraten.

image: Facebook

Das ist richtig: Der Hund hat buchstäblich gelernt, Mariano nach Hause zu bringen, allein und ohne dass ihm jemand etwas beibringt. Das ist keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass die Straßen in dem Gebiet, in dem die beiden leben, sehr ähnlich aussehen.

Als Mariano den falschen Weg einschlug oder versuchte, ein anderes Haus als sein eigenes zu betreten, verhinderte Lass zuverlässig, dass er dies tat und brachte ihn wieder auf den richtigen Weg. Das hat der Sohn des Mannes, Carlos, beobachtet, um sicher zu sein, dass er seinen Vater in Begleitung des Hundes zurücklassen kann.

 

 

Advertisement
image: Facebook

Leider gehen die beiden heute aufgrund des sich verschlechternden Gesundheitszustandes von Mariano seltener alleine raus. Doch Lass ist ihm weiterhin nahe, und für ihn ist es eine unglaubliche "Therapie" gegen Depressionen.

Die emotionale Unterstützung, die Lass dem Besitzer gibt, ist immens und wird es für immer bleiben. Ein wunderbarer Hund, der auch von den Tierärzten von Madrid dafür belohnt wurde, dass er Marianos Leben sicherer gemacht hat. Jeder von uns sollte einen solchen Freund an seiner Seite haben!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.