Die Geschichte von Bokshil, dem blinden Hund, der seit 10 Jahren auf die Rückkehr seines Herrn am selben Ort wartet - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Geschichte von Bokshil, dem blinden…
Klarheit, Intelligenz, Loyalität: 10 Eigenschaften, die die Waage zu einem außergewöhnlichen Sternzeichen machen Sie versucht, den Obdachlosen Essen zu geben, aber das Mahl endet nach ein paar Minuten: Der Manager von McDonald's beschließt, ihr zu helfen

Die Geschichte von Bokshil, dem blinden Hund, der seit 10 Jahren auf die Rückkehr seines Herrn am selben Ort wartet

Von philine
884
Advertisement

Es gibt viele Geschichten, die die Loyalität der Hunde feiern, von denen einige durch Literatur oder Kino bekannt geworden sind. Der berühmteste Fall ist sicherlich der von Hachiko, dem Akita, der 10 Jahre lang am Bahnhof Shibuya in Japan darauf wartete, dass sein verstorbener Besitzer zurückkommt und ihn abholt. Die gleiche Anzahl von Jahren wartet ein weiterer unermüdlicher vierbeiniger Freund auf seine Familie, nur dass er ausgesetzt wurde.

Der Hund in unserer Geschichte heißt Bokshil, und jeden Tag sitzt er an der gleichen Stelle und hofft, dass seine Besitzer zurückkommen. Letztere sind vor etwa einem Jahrzehnt umgezogen , und es ist nicht bekannt, warum sie ihren Hund dort gelassen haben. Seitdem wartet Bokshil darauf, dass seine Familie zurückkommt, ohne Zweifel, dass früher oder später jemand kommen wird, um ihn abzuholen. Während dieser Zeit hat es das Tier dank der Güte und Großzügigkeit der Einheimischen, geschafft zu überleben.

Die Geschichte ist öffentlich geworden und hat viele Menschen berührt, die von der unerschütterlichen Geduld und Loyalität dieses außergewöhnlichen Geschöpfes erfüllt sind. Unter den Menschen, die sich jeden Tag um ihn kümmern, hat ihn auch jemand zur Untersuchung zum Tierarzt gebracht.

Leider scheint sich Bokshils Gesundheitszustand allmählich zu verschlechtern und er verliert unaufhaltsam sein Augenlicht. Jeden Tag wartet er, kommt er den Menschen näher, die ihn streicheln, versuchen und hoffen, in diesen Händen und in diesen Gesichtern seine alten Besitzer zu erkennen. Viele haben angeboten, ihn aufzunehmen, aber auf Anraten des Tierarztes haben sie es vorgezogen, ihn dort zu lassen, wo er ist, denn in diesem Alter, und nach allem, was passiert ist, würde jede Veränderung ein Trauma bedeuten. Auch wenn Bokshil auf der Straße lebt, ist das jetzt sein Zuhause, seine Komfortzone, und dort werden seine Tage wahrscheinlich enden.

Die Geschichte wurde von den Medien und sozialen Medien aufgegriffen, in der Hoffnung, dass seine Besitzer sie sehen und erkennen werden, wie viel Leid sie einem liebevollen Geschöpf zugefügt haben und dass es schließlich immer noch auf sie wartet!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.