Ohrreinigung: Hier sind die effektivsten Methoden - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ohrreinigung: Hier sind die effektivsten…
Dieser Mann ist 93 Jahre alt und hat mit bloßen Händen eine riesige Kathedrale gebaut Einige Symptome, die auf ernsthafte Darmprobleme hinweisen können und nicht unterschätzt werden sollten

Ohrreinigung: Hier sind die effektivsten Methoden

Von philine
1.445
Advertisement

Das menschliche Ohr ist mit einem selbstreinigenden System ausgestattet, das den betreffenden Bereich vor Staub, Schmutz, Fremdkörpern und Infektionen schützen soll. Dieses Instrument ist das Ohrenschmalz, eine viskose Substanz, die sich jedoch manchmal übermäßig im Gehörgang ansammeln kann und so zu einem Problem wird, das viel Ärger verursachen kann. Symptome sind Schmerzen, Summen oder gedämpfte Geräusche, aber zum Glück gibt es sehr effektive Hausmittel, um sie loszuwerden. Hier sind ein paar davon.

  • Wasserstoffperoxid. Heißes Wasser und Wasserstoffperoxid mischen und mit einer Pipette ins Ohr geben; die Lösung etwa 5 Minuten einwirken lassen und den Vorgang wiederholen. Nach Abschluss des Vorgangs mit heißem Wasser nachspülen.
  • Olivenöl. Diesmal enthält die Mischung Olivenöl und heißes Wasser. Um diese Tropfen herzustellen, geht man wie gewohnt vor: Die Reinigung sollte bei Bedarf einige Tage lang wiederholt werden.
  • Bewässerung. Eine Spritze mit lauwarmen Wasser füllen und langsam das Ohr ausspülen. Anschließend gut trocknen. 
image: Needpix

Kamillentee. Die erste Anwendung sollte mit Tropfen Olivenöl erfolgen, dann sollte die Kamille zum Spülen verwendet werden. Das Verfahren befreit das Ohr und lindert auch Entzündungen.

Im Allgemeinen sollte man bedenken, dass das Ohrenschmalz für die Gesundheit des Ohres physiologisch notwendig ist, also sollte man bei der Reinigung nicht übertreiben, da dies, anstatt Schäden zu verhindern, Infektionen fördern kann. Verwenden Sie außerdem niemals Tupfer oder Instrumente, die Druck ausüben können, da neben dem Eindringen des Ohrenschmalzes in die Tiefe auch die Gefahr besteht, das Trommelfell zu durchdringen. Bei anhaltenden Beschwerden ist es ratsam, immer einen Arzt aufzusuchen und sich insbesondere bei einem Spezialisten für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde untersuchen zu lassen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.