Diese Wanderin rettet einen verwundeten Hund und transportiert ihn 10 km lang auf ihren Schultern - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Diese Wanderin rettet einen verwundeten…
Datteln, eine Frucht mit vielen Eigenschaften: Das sind die Vorteile, die man bekommt, wenn man 2-3 davon pro Tag isst Die Geschichte von Pete: der tapfere Hund, der seine Familie vor einem Bären gerettet hat

Diese Wanderin rettet einen verwundeten Hund und transportiert ihn 10 km lang auf ihren Schultern

959
Advertisement

Der Ausdruck "Gott vertraut einem nie eine größere Last an, als man tragen kann" scheint perfekt zu der Geschichte zu passen, die wir gleich erzählen werden.

Alles geschah auf dem Table Rock Trail, einer Bergformation im Gebiet von South Carolina in Amerika. Die Protagonistin ist Tia Vargas, eine 40-jährige Wanderin und Mutter von drei Kindern, die in Begleitung ihres Vaters Ted Kasper, 76 Jahre alt, klettern will.

Als sie von der Spitze des fast 3400 Meter hohen Berges herabstieg, stieß Tia auf eine Gruppe von Kletterern, die einen englischen Spaniel-Hund trugen, sichtbar verletzt und in sehr schlechtem Zustand. Boomer, der Name des Tieres, wurde gefunden, nachdem er in eine Spalte gefallen war. Die Frau bot an, den Hund mitzunehmen und zu den Besitzern zurückzubringen.

Tia wusste, dass die Rückweg zu Boomers Zuhause etwa 10 Kilometer mit einer unerwarteten Last von fast 25 kg bedeuten würde. Ihr Vater wartete knapp unter ihr, und trotz der keineswegs ermutigenden Voraussetzungen stellten sich die beiden der Herausforderung.

Die einzige Alternative wäre gewesen, den Hund seinem Schicksal zu überlassen, aber Tia weigerte sich, dies zu tun. Der Rückweg erwies sich aufgrund von Schnee und Schutt auf dem Weg und Regen als schwieriger als erwartet. Es gab Momente, in denen die Frau dachte, sie könne es nicht tun, dass sie aufgeben würde, aber dann gab ihr etwas Geheimnisvolles neue Energie und drängte sie, den Weg zu vollenden.

Sobald die Besitzer von Boomer gefunden wurden, erzählten sie Tia die Details des Unfalls und sagten, dass sie schon lange nach ihm gesucht hätten, aber ohne Erfolg.

Advertisement

Bevor das Tier verloren ging, diskutierten sie die Möglichkeit, es in die Pflege zu geben, weil sie keine Möglichkeit mehr hatten, es zu behalten. Tia hat die Nachricht als wahres Zeichen des Schicksals begriffen.

Die besondere Verbundenheit, die bei einem mutigen Rettungsversuch von mehr als sechs Stunden entstand, war nun mit der Geburt einer wunderbaren Freundschaft belohnt worden. In einem Interview sagte sie, dass sie das Gefühl hatte, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, nicht zufällig, sondern weil das Schicksal entschied, dass Boomer und ihre neue Mutter sich treffen würden.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.