Wenn man schlecht gelaunt ist, nimmt man zu, sagt der Ernährungsberater - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Wenn man schlecht gelaunt ist, nimmt…
Verlieb dich in jemanden, der deine Seele berührt - nicht nur deinen Körper Der Vergleich zwischen den Gehirnen von zwei Kindern im Alter von 3 Jahren macht uns verständlich, warum es wichtig ist, sie mit Liebe zu umgeben

Wenn man schlecht gelaunt ist, nimmt man zu, sagt der Ernährungsberater

348
Advertisement

Im Guten wie im Schlechten beeinflusst die Stimmung den Gesundheitszustand, das ist eine bekannte Sache. Über die Auswirkungen individueller Emotionen ist weniger bekannt, denn viel hängt auch davon ab, wie jeder Mensch reagiert und sie somatisiert. Traurigkeit zum Beispiel regt den Appetit vieler Menschen an und zwingt sie zum Essen, um Befriedigung in ihrer Ernährung zu finden. Andere hingegen leiden unter völliger Appetitlosigkeit. Was die Wut betrifft, so scheint eine Studie des mexikanischen Ernährungswissenschaftlers Juan Manuel Romero Villa die direkten Auswirkungen auf die Gewichtszunahme zu belegen.

Im Allgemeinen, um in guter Form zu bleiben, nicht nur um besser auszusehen, sondern auch um sich besser zu fühlen, sind zwei wesentliche Elemente wichtig: körperliche Aktivität und eine ausgewogene Ernährung. Die von Villa durchgeführte und in seinem Buch "Wer wütend ist, wird fett" (El que se enoja engorda) veröffentlichte Studie scheint jedoch zu beweisen, dass ein richtiger Lebensstil möglicherweise nicht ausreicht, um das Gewicht zu halten.

Die Untersuchung zeigt nicht nur die Zusammenhänge zwischen überflüssigen Kilo und Stimmung auf, sondern besagt auch, dass, wenn die Zellen des Körpers Energie ansammeln, ohne sie freizusetzen, sie in Form von Körperfett abgelagert wird. Die typische Situation ist, dass der Körper unter Stress Adrenalin und Cortisol produziert. Die enthaltene und nicht verbrauchte Energie aktiviert einen Entzündungsprozess, der die natürliche Freisetzung verhindert und zu Fett wird.

Umgekehrt würde die Kanalisierung des Wutanfalls helfen, diese Überspannung zu beseitigen. Im Allgemeinen ist die beste Strategie, um zu verhindern, dass sich die Energie der Wut gegen uns wendet, sie durch Üben von Ruhe zu bewältigen. Gute Laune hat sowohl psychologisch als auch physisch positive Auswirkungen und hilft, das Gleichgewicht besser zu kontrollieren.

Man könnte viele Beispiele für Menschen jeden Alters nennen, die, obwohl sie stundenlang im Fitnessstudio verbringen und wenig essen, nicht in der Lage sind, die gewünschten Effekte zu erzielen. Um die Ergebnisse zu erzwingen, werden Medikamente oft als Abkürzung verwendet, und anstatt zu helfen, riskieren sie, noch mehr Schaden anzurichten. In Anbetracht der Tatsache, dass der Versuch, gelassener und weniger wütend zu sein, gut für einen ist und nichts kostet, warum versucht man es nicht einfach mal?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.