Deshalb werden Sie viel mehr von Mücken befallen als jeder andere - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Deshalb werden Sie viel mehr von Mücken…
Vor dem Flug dankt ein riesiger Kondor seinem Retter: Das Video ist von unerwarteter Süße Wer ist hinter den Linien versteckt? Nur wenige können die richtige Antwort geben

Deshalb werden Sie viel mehr von Mücken befallen als jeder andere

1.610
Advertisement

Jedes Jahr im Sommer werden Millionen von Menschen von dem am meisten gehassten Insekt angegriffen: der Mücke. Inzwischen wurden alle Lösungen für das Problem getestet, wie Desinfektionsmittel und Sprays. Diese Methoden lösen das Problem kurzzeitig, aber die Insekten kommen pünktlich zurück. Wie geht man also vor? Um dieses seit langem bestehende Problem zu lösen, hat die Wissenschaft, die versucht, den "Geschmack" der Moskitos zu verstehen, das Feld betreten ...

Es gibt Tausende von verschiedenen Arten von Stechmücken, zum Glück sind nicht alle von ihnen darauf spezialisiert, uns Menschen zu stechen, und nur einige sind Träger von Krankheiten wie Malaria oder Gelbfieber. Die interessanteste Sache ist, dass die Insekten eine bestimmte Vorliebe für einige von uns zu haben scheinen. Dies heißt nicht, dass manche Menschen appetitlicher als andere sind, oder "süßes" Blut haben, wie unsere Großmütter zu sagen pflegen. 

Es liegt aber tatsächlich an unserer Haut.

Stechmücken erkennen die "leckerste Mahlzeit" durch verschiedene Methoden, alle von ihnen wissenschaftlich anerkannt. Dieser Parasit kann in der ersten Instanz das Kohlendioxid eines Körpers erfassen

Wichtig für die Wahl ist auch die Mikroflora unserer Haut. Wir haben Millionen von nicht pathogenen Bakterien, die davon abhängen, was wir essen, trinken und anfassen. Das Vorhandensein bestimmter Bakterien in unserer kutanen Mikrobiota scheint die Entscheidung der Moskitos stark zu beeinflussen. Dennoch ist nicht klar, warum sie eine bestimmte mikrobielle Flora gegenüber anderen bevorzugen. Zusätzlich zu dem, was über Bakterien und Kohlendioxid gesagt wird, erhöht körperliche Aktivität Ihre Körpertemperatur und erzeugt Milchsäure. Das erhöht die Gefahr gestochen zu werden. Auch übermäßiger Alkoholkomsum zieht Mücken an.

Die Gründe bleiben vielfältig und wahrscheinlich noch zu entdecken. Die Wissenschaft versucht seit Jahren das Kriterium der Wahl der Moskitos zu verstehen; ohne jedoch konkrete Ergebnisse zu erzielen. Das einzige, was sicher ist, ist, dass es wichtig ist, sich durch Mückenschutzmittel und -lotionen zu schützen. Wenn es den Untersuchungen gelingt zu verstehen, welches dieser Motive am sinnvollsten ist, könnte man gegen die lästigen Bisse Abhilfe schaffen und Krankheiten ausrotten, die sie übertragen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.