Angestellter eines Cafés ist arm und depressiv, aber eine Kundin schenkt ihm das Geld für ein Auto: „Sie hat mich gerettet“

Aya

11 Juli 2022

Angestellter eines Cafés ist arm und depressiv, aber eine Kundin schenkt ihm das Geld für ein Auto: „Sie hat mich gerettet“
Advertisement

Sehr oft neigen wir dazu, in unserer Welt zu leben, und auf das zu blicken, was uns fehlt, ohne auf das Glück zu achten, das wir bereits haben. Eine TikTokerin hat beschlossen, diese schlechte Angewohnheit anzugehen, indem sie eine Überraschung für einen zufällig ausgewählten Fremden vorbereitete, wobei sie alles dokumentierte, um andere Menschen dazu zu inspirieren und zu ermutigen, das Gleiche zu tun, natürlich nach ihren eigenen Möglichkeiten. Im Video sieht man die TikTokerin Perri Saenz mit einer Freundin im Auto vor dem Drive-thru-Fenster einer Starbucks-Filiale. Dennoch stellt sie, statt zu bestellten, dem Angestellten am Schalter eine Frage.

via TikTok / charlie

Advertisement

TikTok / charlie

„Was ist dein Lebenstraum?”, fragt Perri. Der junge Mann, der laut seinem Namensschildchen „Manny“ heißt, antwortet, dass er sich ein eigenes Auto kaufen möchte. Perri fragt ihn, wie viel das kosten würde, und er erwidert „1000 Dollar“.

„Was plagt dich?“, möchte Perri dann wissen. An diesem Punkt beschließt Manny, ihr anzuvertrauen, dass er Depressionen hat. „Ich kämpfe mit Depressionen.” Die junge Frau ist von der Leichtigkeit, mit der er ihr sein Vertrauen schenkt, gerührt, und verabschiedet sich mit dem Satz „Wir könnten uns bald wiedersehen.“

Direkt danach sieht man im Video Perri und ihre Freundin zu einem Laden gehen, um Manny eine Überraschung zu bereiten: Sie kaufen eine kleine Holztruhe, einen Strauß Rosen und ein Spielzeugauto.

TikTok / charlie

Danach begibt sich Perri erneut zu Starbucks und sagt zu Manny: „Deine Geschichte hat uns wirklich inspiriert, und wir wollten dir etwas schenken.“ Damit überreicht sie ihm den Rosenstrauß, den er lächelnd annimmt. „Oh mein Gott, vielen Dank. Ich habe noch nie zuvor Blumen bekommen.“

Dann zieht die junge Frau mit den Worten „Eines haben wir noch“ die kleine Holztruhe hervor und reicht sie ihm ebenfalls. Manny öffnet sie und findet das Modellauto neben den Geldscheinen vor. „Es sind tausend Dollar“, sagt Perri, „damit du dir ein neues Auto kaufen kannst.“

Daraufhin bricht Manny in Tränen aus und dankt ihr bewegt, wobei er einen intimen Gedanken mit ihr teilt: „Heute Morgen habe ich an Selbstmord gedacht und hatte keine Lust aufzustehen.“ Perri ermutigt ihn mit sehr süßen Worten: „Das ist ein Zeichen von Gott. Er sagt dir, dass du dafür bestimmt bist, hier zu sein, und dass du sehr geliebt wirst. Das Licht wird erneut auf dein Gesicht scheinen. Das verspreche ich dir.“

Advertisement

TikTok / charlie

Der Clip ging sofort viral und erhielt über 40,6 Millionen Klicks sowie mehr als eine Million Kommentare voller Solidarität und Bewunderung für die selbstlose Geste. „Ihr habt gerade ein Leben gerettet. Freundlichkeit ist fundamental, Leute“, kommentierte jemand etwa.

Perri gelang es mit Hilfe von Charlie Rocket, diese Überraschung zu organisieren, einem Influencer, der den Wohltätigkeitsverband Dream Machine Foundation leitet. Nach der Spende in Höhe von 1000 Dollar organisierte die Gruppe eine Fundraising-Aktion für Manny, damit er ein besseres Auto als das soeben gekaufte haben kann. Die Kampagne sammelte über 38.572 Dollar und übertraf damit bei Weitem das anfängliche Ziel von 15.000 Dollar.

Wir können nie wissen, was die Person an der Theke, die uns gerade den Kaffee serviert hat, oder unser Kollege, der jeden Tag bei der Arbeit neben uns ist, durchmacht. Jede/r hat seine Geschichte, die aus glücklichen, aber auch sehr traurigen Momenten besteht, und wir sollten immer daran denken, dass auch eine kleine Geste einen großen Unterschied machen könnte.

Advertisement