Ein Kind ist dazu gezwungen, seinen Hund auszusetzen, weil seine Eltern ihn misshandeln: „Ich bitte euch, adoptiert ihn“ - KlickDasVideo.de
x
Ein Kind ist dazu gezwungen, seinen…
Er gibt das Zimmer seiner Tochter ohne ihre Erlaubnis seiner Stieftochter: „War ich zu verantwortungslos?“ Eine Frau verliert ihr Portemonnaie im Kino und findet es 46 Jahre später wieder: Es ist voller Erinnerungen

Ein Kind ist dazu gezwungen, seinen Hund auszusetzen, weil seine Eltern ihn misshandeln: „Ich bitte euch, adoptiert ihn“

06 April 2022 • Von Aya
4.995
Advertisement

Oft sind wir dazu gezwungen, schwere Entscheidungen zu treffen, die wir nicht einmal in Erwägung ziehen möchten, die jedoch notwendig sind, wenn wir jenen, die uns umgeben, Gutes tun wollen. Es ist nicht einfach, zum Wohl von anderen etwas aufzugeben, aber es gibt Fälle, in denen man keine Wahl hat. Ein Kind hat beschlossen, seinen Hund auf einer Parkbank „auszusetzen”, weil es nicht mehr ertragen konnte, dass das Tier von seinen Eltern misshandelt wurde. Eine wirklich extreme Geste, die das Kind dazu brachte, diese verzweifelte Lösung zu finden. Neben dem Hund hinterließ es einen Brief: „Bitte adoptiert ihn!“


Die Tatsache, dass das Kind diese dramatische Entscheidung fällte, sich von seinem Hund zu trennen, um ihn nicht mehr leiden zu sehen, sagt vieles über die Umstände aus, in denen der arme Hund gelebt hatte. Das Tier, das auf der Bank eines Parkes in Mexiko City ausgesetzt wurde, war zusammengekauert und hatte einen von einem Stein beschwerten handgeschriebenen Brief seines ehemaligen kleinen Besitzers neben sich. In den ersten Zeilen liest man: „Hallo, bitte adoptiere mich, ich bin Max. Bitte, ich bitte dich, diesen Hund zu adoptieren und dich um ihn zu kümmern.“ Eine Geste, die einem beim bloßen Gedanken daran das Herz bricht.

Der Brief fährt in dramatischem Ton fort: „Es tut sehr weh, meinen Hund hier zu lassen, aber ich habe diese Entscheidung getroffen, weil meine Familie ihn immer misshandelt/missbraucht, und es hat mich so traurig gemacht, ihn in diesen schlimmen Bedingungen leiden zu sehen …“ Wir können uns an diesem Punkt nicht einmal vorstellen, wie viel der arme Hund gelitten hat.

Der Brief endet folgendermaßen: „Wenn du also diese Nachricht liest und dein Herz öffnen möchtest, adoptiere ihn bitte und kümmere dich um ihn. Falls nicht, lass diesen Zettel, wo du ihn gefunden hast, damit andere ihn lesen und adoptieren können. Danke.“

Der Hund wurde von einem mexikanischen Tierverband gerettet, Mascotas Coyoacán, der ihn für eine Untersuchung in ein Tierheim brachte. Von da an kümmerten sich die Freiwilligen um ihn und suchten ohne Pause nach einer liebevollen Familie, die ihn adoptieren könnte. Als erstes aber änderten sie den Namen des sieben Monate alten Hundes zu Boston: Er hörte nicht mehr auf seinen alten Namen, der mit wer weiß, wie viel schlimmen Erinnerungen verbunden ist. Obwohl viele Adoptionsanfragen für ihn eintrafen, blieb er zwei Jahre lang im Tierheim, weil es offenbar nicht leicht war, verantwortungsvolle und seinen Bedürfnissen gegenüber aufmerksame Halter zu finden, die ihn begreifen lassen können, dass die Welt nicht notwendigerweise schrecklich ist.

Advertisement

Historia de hoy, parte 3. Estaba amarrado a la banca con una cadena de tal manera que había que soltar la cadena del...

Pubblicato da Mascotas Coyoacán su Domenica 22 novembre 2020
Die Freiwilligen sind sich sicher, dass sie die richtige Familie für Boston finden werden, und sagen allen, die eine Anfrage gestellt haben: „An alle, die daran interessiert sind, Boston zu adoptieren, wir wissen die Chance, die ihr ihm geben wollt, sehr zu schätzen und sind uns sicher, dass viele von euch ihm ein sehr glückliches Zuhause geben würden. Leider gibt es nur einen Boston, und wir werden entscheiden, wer auf Basis des Charakters des Hundes das passendste Zuhause hat.“

Was soll man sagen, viel Glück an diesen Hund, dessen Leben nicht auf die beste Weise angefangen hat!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.