Er trägt älteren, kranken Hund auf einer Liege zum letzten Spaziergang an der frischen Luft - KlickDasVideo.de
x
Er trägt älteren, kranken Hund auf…
Hund Sie rettete ein Bärenbaby aus einem gescheiterten Zoo und es wurde ihr Haustier - jetzt sind sie unzertrennlich

Er trägt älteren, kranken Hund auf einer Liege zum letzten Spaziergang an der frischen Luft

29 Juli 2021 • Von Barbara
2.270
Advertisement

Die Bindung, die zwischen einem Hund und seiner Familie entsteht, ist wirklich unglaublich, - wir können sie kaum in einfachen Worten erklären, aber wir können versuchen, Ihnen eine Geschichte zu erzählen, die Ihr Herz zum Schmelzen bringt. Das Foto eines Mannes, Tom Antonino, und seines älteren Hundes, Cocoa, der auf einem Feldbett mit Rädern an der Strandpromenade liegt, ist um die Welt gegangen und hat positive und anerkennende Reaktionen hervorgerufen. Der Mann ging mit seinem Hund spazieren, eine seiner letzten Ausfahrten im Freien, bevor er für immer wegging. Für Hundebesitzer ist es immer schwer, sich von ihren Lieblingen zu verabschieden, aber Tom und seine Frau Lauren haben Cocoa sicherlich das beste Leben gegeben, das sich ein Hund nur wünschen kann.

Cocoa war schon immer ein lebhafter und dynamischer Hund, aber in den letzten Jahren ihres Lebens verflog der ganze Elan. Alt und krank, nach 16 Jahren bedingungsloser und gegenseitiger Liebe zu ihren "Menscheneltern", ließ sich Cocoa gehen. Aber nicht bevor sie ihren letzten Urlaub mit Tom und Lauren verbracht hat. Cocoas zwei Besitzer bauten ein kleines, transportables Bett, das sie an eine Leine banden, um mit Cocoa spazieren zu gehen. Leider hatte der Hund ernsthafte Mobilitätsprobleme und war daher gezwungen, sich hinzulegen, anstatt zu laufen. Dank dieses genialen Transportmittels konnte sie jedoch ihre letzten Spaziergänge an der frischen Luft genießen.

 

Als Tom eines Tages mit Cocoa an der Strandpromenade von Virginia Beach in Georgia spazieren ging, blieb eine Frau namens Carrie stehen und beobachtete die Szene. Aufgeregt und vielleicht auch ein wenig gerührt von der Geste des Mannes gegenüber ihrem Hund, fragte Carrie Tom, ob sie ein Foto machen könne. Tom stimmte zu, und obwohl er weder Facebook noch andere soziale Medien nutzt, stimmte er auch zu, dass das Foto auf dem Facebook-Profil der Frau veröffentlicht wird. Er hatte nicht damit gerechnet, dass das Foto viral gehen würde und Hunderte von Nutzern ihn kontaktieren würden, um ihr Beileid zu bekunden. Tom erfuhr davon durch seinen Schwager, der ihm das Foto zuwandte und fragte: "Bist du das?

 

Advertisement

"Die Bindung, die wir zu unseren Haustieren haben, ist sehr stark, deshalb hat das Foto so viele Menschen berührt", kommentierte Tom.

Wie viele von Ihnen würden so etwas für Ihren Hund tun?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.