x
Model-Mutter wird dafür kritisiert,…
Er ist gerade 121 Jahre alt geworden und einer der ältesten Menschen der Welt Briefträgerin rettet einer alten Dame das Leben, als sie merkt, dass ihr Briefasten sich immer weiter füllt

Model-Mutter wird dafür kritisiert, wie sie gekleidet ist, wenn sie ihre drei Kinder von der Schule abholt

18 Februar 2022 • Von Aya
2.604
Advertisement

Heutzutage können Männer und Frauen sich so kleiden, wie sie es für am besten halten, ohne zu riskieren, dass wegen der Kleider, die sie tragen, mit dem Finger auf sie gezeigt wird. Eine Wahrheit, die jenen Erleichterung bringt, die sich von vergangenen und obsoleten Konventionen entfernt haben. Es stimmt jedoch auch, dass einige Outfits gewiss nicht unbemerkt bleiben und man auch heutzutage riskieren kann, beispielsweise auf sozialen Netzwerken für die Art, wie man sich kleidet, kritisiert zu werden. Es sind insbesondere Frauen, die in einigen Fällen ein leichtes Ziel abgeben.

Das australische Model Belatrix Vrondos wurde zum Beispiel von vielen Nutzern und Eltern der Klassenkameraden ihrer drei Kinder dafür kritisiert, wie sie in der Schule erscheint, um Letztere abzuholen.


Hier ist eines der vielkritisierten Fotos:

And Let's top it off with kindergartens very FIRST student of the week for 2017 😍

Pubblicato da Belatrix Lee Vrondos su Giovedì 16 febbraio 2017

Belatrix Vrondos ist ein australisches Model, das sich nicht schämt, seinen athletischen Körper zu zeigen, indem es Kleidung trägt, das wenig der Fantasie übrig lässt. Kritisiert wurde das von mehreren Müttern und Nutzern, die das von Bela selbst auf sozialen Netzwerken veröffentlichte Foto gesehen haben, auf dem sie ihre drei Kinder von der Schule abholen geht und dabei ein „unangemessenes“ beigefarbenes Kleid trägt. Diese Mutter wurde scharf kritisiert, weil ihre Kleidung als „fehl am Platz“ bezeichnet wird: „Ich habe ein Foto von meinen Kindern und mir auf sozialen Netzwerken veröffentlich, und das Foto ging viral, weil die Art, wie ich angezogen war, offenbar nicht angemessen für die Schule ist“, sagte Bela.

Diese Form der Diskrimination scheint schlimmer geworden zu sein, seit Belatrix sich einer Brustvergrößerungsoperation unterzogen hat: „Sobald ich den Eingriff habe durchführen lassen, wurde ich von den meisten anderen Müttern auf andere Weise betrachtet. Mutter zu sein bedeutet nicht, dass frau sich selbst aufgeben muss, Ich versuche, in der Hinsicht ein Bewusstsein zu schaffen“, erklärte das australische Model.

Bei der an Belatrix gerichteten Kritik handelt es sich um echte Mobbingakte, auch wenn sie sich gegen eine sehr schöne und selbstsichere Person wie sie richten. Viele Nutzer warfen ihr vor, materialistisch zu sein: „Einige sagten mir, dass sie es vorziehen würden, ihr Geld für ihre Kinder auszugeben. Aber anzunehmen, dass ich mein Geld nicht für meine Kinder ausgebe, ist einfach lächerlich“, fügte sie hinzu.

Belas Familie ist sehr vereint, und ihre Kinder lieben sie. Das ist das Wichtigste und auch der Grund, aus dem Belatrix versucht, der Kritik nicht zu viel Gewicht beizumessen: „Meine Kinder lieben mich so, wie ich bin. Wenn ich mein Aussehen ändern müsste, wäre ich nicht ihre Mutter, ich wäre nicht ich selbst. Meine Kinder denken dass ich der beste Mensch auf dem Planeten bin. Sie sehen alle anderen Mütter an und fragen sich, warum sie nicht wie ich sind.“

Was haltet ihr davon?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.