x
Ein Brautpaar wird verhaftet, weil ihr…
Sie kauft einen Fake-Bauch und trägt ihn jeden Monat: „Ich möchte meinen Wunsch nach Mutterschaft befriedigen“ Er verbringt vier Tage Urlaub in der Türkei und als er zurückkommt, findet er sich mit einer Telefonrechnung in Höhe von 192.000 £ wieder

Ein Brautpaar wird verhaftet, weil ihr Brautkleid der Ex ihres Zukünftigen gestohlen worden war

17 Februar 2022 • Von Aya
968
Advertisement

Der Tag der Hochzeit ist der wichtigste im Leben eines Paares, das sich entschließt, den großen Schritt zu machen. Sowohl der zukünftige Bräutigam als auch die zukünftige Braut bereiten sich monatelang vor, um die Location für die religiöse oder zivile Zeremonie und das Restaurant oder die Catering-Firma für den Empfang auszuwählen sowie das Menü für die vielen Gäste und die Kleider, die sie selbst tragen werden. Für den Bräutigam ist es vielleicht ein wenig einfacher, für die Braut dagegen gibt es abgesehen vom traditionellen weißen Kleid viele Dinge weit im Voraus zu organisieren.


Heute wollen wir euch allerdings eine unglaubliche Geschichte erzählen, die zwei Frischvermählte und eine gemeinsame Freundin im Mittelpunkt hat, die sich auf Reddit Luft machen wollte, um in Erfahrung zu bringen, ob sie in der Situation die Böse gewesen war oder nicht. Mit wenigen Worten, diese Frau war eng mit der Exfrau des Bräutigams und auch mit ihm selbst befreundet. Nach einigen Jahren Ehe trennte die Ex sich von ihm, nachdem sie herausfand, dass sie betrogen worden war, aber als er nach Hause zurückkehrte, um seine Sachen zu nehmen, merkte sie, dass einige geerbte Schmuckstücke und ihr Brautkleid fehlten. Anfangs erschien es wirklich unmöglich, dass er sie gestohlen haben sollte.

Jahre später wurde die Frau, die diese ganze Geschichte auf Reddit erzählte, zu seiner zweiten Hochzeit eingeladen, und als sie an der Zeremonie teilnahm, konnte sie nicht anders, als zu merken, dass das weiße Kleid der Braut dem seiner Ex, also ihrer Freundin, sehr ähnlich, wenn nicht sogar identisch damit war. Alles, was sie tat, bestand darin, ein Foto des Brautkleids zu schießen und es der mutmaßlich rechtmäßigen Besitzerin zu schicken …

Die Ex erkannte das Brautkleid, das ihr entwendet worden war, sofort wieder, ebenso wie ihren geerbten Schmuck und dankte ihrer Freundin, die zur Hochzeit ihres Ex eingeladen worden war dafür, ihr das Foto geschickt zu haben, rief dann sofort die Polizei. Eine Stunde später griffen die Beamten während des Empfangs ein, baten die Braut höflich darum, ihnen ins Polizeipräsidium zu folgen und das weiße Kleid sowie die Juwelen, die sie an jenem Tag trug, dort abzugeben, weil sie vor Jahren gestohlen worden waren. Wie die junge Frau, die diese Geschichte erzählte, schloss, redet der Bräutigam nun kein Wort mehr mit ihr und betrachtet sie als echte „Spielverderberin“, weil sie seine Hochzeit mit einem Handyfoto ruiniert hat.

Viele der Nutzer stellten sich entschieden auf die Seite der treuen Freundin, die das Kleid und die Juwelen wiedererkannt hat, und ihrer rechtmäßigen Besitzerin, andere dagegen sagten, dass sie es vorgezogen hätten, die Braut am Tag nach ihrer Hochzeit wegen des Diebstahls zu belangen, um das freudige Ereignis nicht zu ruinieren.

Aber was hättet ihr getan?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.