x
Seine Freundin will um jeden Preis seinen…
Er hat kein Geld, um Essen zu kaufen; ein Fernsehteam geht auf ihn zu und fragt: „Dürfen wir Ihren Einkauf bezahlen?“ Millionär bietet wem auch immer 55.000 $ an, der beschließt, ihn auf seinen Reisen zu begleiten: Man braucht nur ein Smarpthone

Seine Freundin will um jeden Preis seinen Kater loswerden: Er beschließt, sie fortzujagen

17 November 2021 • Von Aya
1.844
Advertisement

Wenn ihr eine Katze zu Hause habt, wisst ihr genau, wovon wir reden. Eine Katze in unseren eigenen vier Wänden zu haben heißt nicht nur, dass sie uns Gesellschaft leistet, damit wir uns nie einsam fühlen, sondern sie bringt uns auch so viel bedingungslose Zuneigung und Liebe entgegen, dass sie selbst unsere schwärzesten Tage besser machen kann. Mit wenigen Worten, eine Katze im Haus ist ein bisschen wie ein echtes Familienmitglied. Es spielt keine Rolle, ob es auf vier Pfoten läuft, einen Schwanz hat und nicht sprechen kann, eine Katze kann wirklich eine unersetzliche Freundin sein. Aber leider gibt es Leute, die sich ihrer um jeden Preis entledigen wollen …

via: Mirror UK

Hört euch die unglaubliche Geschichte dieses anonymen Mannes an, der sich auf Reddit ausgelassen hat. Der Mann erzählte, dass er beschlossen hat, seine Freundin aus seinem Haus zu jagen, nachdem er herausgefunden hatte, dass sie versucht hatte, seinen Kater loszuwerden. Letzten Endes war ihm seine Kater wichtiger:

„Ich habe einen dreijährigen Kater namens Raven. Meine Freundin, mit er ich seit zwei Jahren zusammen bin, ist vor ein paar Wochen mit mir zusammengezogen, und es war sofort klar, dass sie meinen Kater nicht mochte. Ich dachte nicht, dass es wirklich eine große Sache wäre, bis ich eines Tages nach Hause zurückkam und mein Kater nicht da war. Er ist ausschließlich ein Hauskater, er geht nie raus. Er war stundenlang weg, und ich war krank vor Sorge, bis mein Kumpel zu mir nach Hause kam und ihn zurückbrachte. Er sagte, er hatte ihn zwei Blocks von meinem Haus entfernt gefunden. Ich fragte meine Freundin, wie mein Kater, der nie zuvor versucht hat rauszugehen, so weit weg von meinem Haus entfernt landen konnte, und sie gab zu, dass sie ihn rausgeworfen hatte.

Ich war wütend und sagte ihr, dass sie kein Recht hatte, ihn rauszuwerfen, und dass ich sie bis zum Monatsende aus meinem Haus haben wollte, da sie glaubte, sie hätte die Macht, meinen Kater rauszuwerfen. Sie fing an zu weinen und sagte, dass sie nirgendwohin könnte und auf der Straße leben müsste. Ich sagte, dass es mir egal ist, und wiederholte, dass sie bis zum Monatsende weg sein soll. Meine Freunde denken, dass ich zu hart mit ihr war, aber mein Kater hätte ihretwegen sterben können, und ich will nicht, dass sie irgendetwas anderes versucht. Bin ich hier der Böse?“

Was hättet ihr getan, wenn ihr in der Lage des Besitzers dieses armen Katers gewesen wärt? Hättet ihr eure Partnerin wegen ihrer unangemessenen und unbedachten Geste ohne großes Zögern davongejagt oder hättet ihr versucht, euch zu versöhnen?

Lasst es uns in den Kommentaren hier unten wissen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.