Enkel erfindet ein Gerät, um leichter mit seiner 96-jährigen Großmutter zu kommunizieren - KlickDasVideo.de
x
Enkel erfindet ein Gerät, um leichter…
Ein Lehrer baut einen speziellen Wagen für seine blinden Schüler: Sie darf wegen ihrer Kleidung nicht die Schule ihres Sohnes betreten: „Ich wurde diskriminiert!“

Enkel erfindet ein Gerät, um leichter mit seiner 96-jährigen Großmutter zu kommunizieren

02 Oktober 2021 • Von Aya
646
Advertisement

Alte Leute sind oft eine vergessene und einsame Menschengruppe, die droht, sich aufgrund von neuen Technologien noch weiter zu isolieren. Heute kontaktieren sich die Leute via WhatsApp, E-Mail oder auch mit einem Anruf oder einem Videoanruf – alles Optionen, die sich als nicht sehr praktisch und schwer verständlich für jene herausstellen könnten, die in ihrer Jugend eine andere Realität erlebt haben. Denken wir daran, dass unsere Großeltern keine Smartphones hatten! Deshalb haben „Oma und Opa“ heute immer größere Mühe, diese neuen Technologien zum Kommunizieren zu benutzen, und riskieren, sich zu isolieren und noch einsamer zu fühlen.

Manuel Lucio hat jedoch eine Lösung für seine über 90 Jahre alte Oma Felisa gefunden, indem er sich ein simpleres Gerät ausdachte, das es der alten Dame erlaubt, einfach mit all ihren Kindern und Enkelkindern zu kommunizieren.

Manuel Lucio, ein Ingenieur aus Burgos, Spanien, hatte genau begriffen, wie schwer es für seine 96-jährige Großmutter war, mit dem Rest der Familie zu kommunizieren, und wie traurig sie das machte. So erfand der junge Mann ein geniales Gerät: das „Omagram“! In wenigen Worten, es handelt sich um ein Smartphone aus vorigen Zeiten. Von außen sieht es aus wie eine kleine Holzschachtel, an die Kabel und ein Mikrofon angeschlossen werden können.

Wie funktioniert es?

image: Facebook / Filo news

Das Gerät besteht aus eines Kontrollbox, einem Mikrofon und einem Drucker. Das „Omagram“ hat drei Hauptfunktionen: Sprachnachrichten senden, Textnachrichten empfangen und sie auf Papier zu drucken. Oma Felisa muss einfach nur das Kabel mit dem Namen der Person verbinden, mit der sie sprechen will, und mit Hilfe des Mikrofons und des roten Knopfs auf der Schachtel eine Sprachnachricht schicken. Das Gerät ist dann darauf vorbereitet, die Antwort in Form einer Textnachricht zu erhalten, die mit ziemlich großen Buchstaben auf das Papier gedruckt wird. Alles, um es der Großmutter zu gestatten, mit so wenig Mühe wie möglich zu lesen.

 

Advertisement

Ein kostbares Objekt für Oma Felisa, die jetzt leichter mit Manuel und all ihren anderen Enkelkindern kommunizieren kann, wann immer sie will! Eine nützliche Erfindung, die es vielen alten Menschen erlauben würde, mehr mit der Außenwelt zu interagieren.

Gut gemacht, Manuel!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.