Liebevolles Hündchen begreift, dass sein Herrchen es durch die Kamera beobachtet, und küsst den Bildschirm (+ VIDEO) - KlickDasVideo.de
x
Liebevolles Hündchen begreift, dass…
Fahrerin wird zur Heldin, nachdem sie alle Kinder an Bord des Schulbusses vor den Flammen gerettet hat (+ VIDEO) Zweijähriger Junge macht Hausarbeit und schneidet sich selbst Obst klein: Die Erziehung seiner Mutter löst Diskussionen aus

Liebevolles Hündchen begreift, dass sein Herrchen es durch die Kamera beobachtet, und küsst den Bildschirm (+ VIDEO)

30 Oktober 2021 • Von Aya
560
Advertisement

Hunde sind Gesellschaftstiere und mögen es überhaupt nicht, allein zu Hause zu bleiben. Sie haben von Natur aus Angst davor, allein gelassen zu werden, und diese Angst ist bei einigen offensichtlicher als bei anderen. Das Außergewöhnliche ist jedoch, dass Hunde auch lernen können, mit ihrer Angst vor Einsamkeit zu „leben“, auch in fortgeschrittenem Alter. Für Welpen ist s relativ einfach, für ältere Hund dagegen sind ein wenig Dressur und sehr viel Geduld nötig. Dennoch  gibt es Leute, die eine ziemlich originelle Methode gefunden haben, um ihrem Vierbeinerfreund von Weitem Gesellschaft zu leisten.

Unsere Haustiere allein zu Hause zu lassen ist nie einfach. Sehr oft mögen unsere Hunde oder Katzen die Einsamkeit und die Stille des leeren Hauses nicht und ziehen die Gesellschaft ihrer Besitzer vor. Manchmal entsteht ein derart starkes Band, dass sich eine Art Abhängigkeit des Hundes von seinem Besitzer einstellt. Daher ist es unmöglich, auch nur eine Minute aus dem Haus zu gehen, es sei denn, der Hund kommt mit.

Trotzdem hat Scott, das Herrchen von Bella, eine geniale Lösung gefunden, um seine Hündin nie allein zu lassen. Nach mehreren Versuchen der Dressur, um ihre Angst, allein zu Hause zu bleiben, zu überwinden, hat Bella endlich gelernt, das Leben als Einzelgängerin zu genießen, wenn ihr Herrchen auf der Arbeit ist.

Die Lösung ist simpel: Scott hat eine Videokamera installiert, um sein Hündin zu kontrollieren, und dank der Funktion, die es ihm erlaubt, in Echtzeit zu reden, interagiert er mit ihr. In einem der vielen auf YouTube veröffentlichen Videos sieht man, wie Bella die Stimme ihres Herrchens Scott erkennt und angelaufen kommt, um ihren Ursprung zu finden. Als sie begreift, dass ihr „Papa“ durch dieses seltsame Gerät spricht, zögert sie nicht, ihn so zu begrüßen, wie sie es am besten kann: indem sie ihm einen Kuss durch das Objektiv der Kamera schickt.

Eine sehr süße Geste, die uns daran erinnert, dass unsere kleinen Freunde extrem an uns hängen. Obwohl Bella daran gewöhnt ist, mehrere Stunden lang allein zu sein, wartet sie auf nichts andere als die Rückkehr ihres Besitzers. In der Zwischenzeit ist sie glücklich damit, Scotts Präsenz durch die Kamera zu spüren. Eine geniale Lösung, die das Problem der Einsamkeit unserer Haustiere lösen könnte.

Kompliment an Scott und seine kleine Bella, die uns einen Moment großer Niedlichkeit geschenkt haben!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.