Welpe wird im Zwinger eingeschläfert, wacht aber nach wenigen Minuten wieder auf: Eine Familie adoptiert ihn - KlickDasVideo.de
x
Welpe wird im Zwinger eingeschläfert,…
Für diesen behinderten Vater wurde ein Wagen gebaut: Jetzt kann er ohne Probleme mit seinem Sohn spazieren gehen Neunjähriges Mädchen besteht Aufnahmetest an der Universität: Sie will sich an der Fakultät für Psychologie einschreiben

Welpe wird im Zwinger eingeschläfert, wacht aber nach wenigen Minuten wieder auf: Eine Familie adoptiert ihn

19 August 2021 • Von Barbara
3.354
Advertisement

Die Geschichte dieses Welpen unterscheidet sich nicht von der vieler anderer ausgesetzter Welpen: Nachdem sie keinen Besitzer gefunden haben, bleiben diese Tiere für kurze Zeit in Käfigen und werden nach einiger Zeit für immer eingeschläfert. Diese Lösung hinterlässt einen bitteren Beigeschmack, auch bei den Betreibern und Tierärzten, die versuchen, sich um sie alle zu kümmern, ist aber leider unabdingbar, um ein gewisses Gleichgewicht in den Zwingern aufrechtzuerhalten, die immer Gefahr laufen, überfüllt zu sein. Die Geschichte dieses Welpen nahm jedoch eine unerwartete Wendung.

Wie an jedem ersten Tag des Monats musste der Tierarzt des Zwingers feststellen, wie viele Tiere sich im Zwinger aufhielten und welche schon zu lange in seiner Obhut waren. Ein kleiner schwarzer Welpe, der schon zu viele Wochen im Zwinger gelebt hatte, stand sofort ganz oben auf der Liste der Hunde, die eingeschläfert werden sollten.

Schweren Herzens musste der Tierarzt dem kleinen Hund eine tödliche Dosis Schlaftabletten verabreichen. Als er eingeschlafen war, ließ er den Welpen auf dem Bett liegen und wartete darauf, dass sein Atem langsam verging und sein Geist ihn für immer verließ. "Auch wenn es sich dabei um Routineeingriffe für einen Zwinger handelt", sagte der Arzt später, "hinterlässt das immer einen bitteren Geschmack im Mund. Also bin ich weggegangen, um andere alltägliche Dinge zu erledigen".

 

In der Praxis angekommen, wurde der Tierarzt jedoch von dem kleinen Hund schwanzwedelnd begrüßt. Sicherlich ein wenig fassungslos, aber gesund und munter. Der Arzt war überrascht und gerührt von der Vitalität des Welpen. Also erzählte er diese Geschichte auf Facebook, bat die Nutzer um Hilfe und erklärte, dass er sich nicht in der Lage fühlte, die Punktion bei seinem kleinen Freund zu wiederholen. Von der Euthanasie verschont, erhielt der Welpe viele Adoptionsanfragen und wurde schließlich von einem Mann aus Colorado adoptiert.

Leider wurden die meisten streunenden Hunde von ihren Besitzern ausgesetzt. Denken Sie daran, dass ein solches Verhalten nicht nur aus moralischer Sicht verwerflich ist, sondern in vielen Ländern auch als schwere Straftat gilt. Wie kann man es wagen, einen solchen Welpen auszusetzen?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.