x
Eltern müssen Verwandten in Bezug auf…
Sie wollen das Kind nicht auf den Spielplatz lassen, weil die Er versucht, die Spenden in der Kirche zu stehlen, aber der Priester rennt schneller und lässt ihn verhaften

Eltern müssen Verwandten in Bezug auf die Erziehung der eigenen Kinder Grenzen setzen können

25 Mai 2021 • Von Aya
850
Advertisement

Eine Familie zu gründen, die sich auf Liebe, gegenseitige Zuneigung, Respekt und wichtige Werten stützt, die es im Leben zu befolgen gilt, ist ein geläufiges Ziel, das uns alle wahrscheinlich ein bisschen ähnlicher macht, als wir uns vorstellen können. Wenn in einer Familie das erste Kind, das zweite und so weiter geboren wird, lauert da aber auch immer die „sperrige“ Präsenz von Schwiegereltern, Verwandten und engen Freunden. Nicht dass sie euch um jeden Preis bewusst einen Knüppel zwischen die Beine werfen wollen, aber oft entpuppen sie sich als eher aufdringlich statt hilfreich …

via: Plenamente

image: Pixabay

Hier sind einige Vorschläge, um unseren Angehörigen Grenzen zu setzen, wenn wir finden, dass sie sich allzu sehr in unsere elterlichen Entscheidungen drängen:

  • Deutliche und präzise Grenzen festlegen: Sehr oft gelingt es euren engsten Verwandten nicht zu verstehen, was für euch Eltern und eure Kinder am richtigsten ist, daher sind sie sich nicht der Grenzen bewusst, die sie überschreiten. Man muss also dafür sorgen, dass sie so klar wie möglich begreifen, was sie tun dürfen und was nicht, um Unverständnis zu vermeiden.
  • Lasst euch treiben und versucht, eurem Kind zu vertrauen: Wir wissen, dass es für das Elternteil eines kleinen Kindes sehr schwer ist, sich den Ereignissen zu überlassen und nicht alles unter Kontrolle zu haben, aber oft wird es euch helfen, dem Kleinen im Haus und seinen Bedürfnissen ein wenig Vertrauen entgegenzubringen, um zu verstehen, worin die wahren Bedürfnisse von euch und eurem Kind bestehen.
  • Haltet die Werte, die ihr in der Familie befolgt, schriftlich fest: Eine Liste mit Werten und Regeln aufzuschreiben, die im Haus gelten und die alle Familienmitglieder respektieren müssen, könnte eine valide Lösung sein, um Einmischungen und allzu „sperrige“ Leute in eurem Haus zu vermeiden, die nicht zu eurer engen Familie gehören.
  • Macht eine Pause, bevor ihr impulsiv handelt: Sehr oft sind die Launen unserer Kinder schwer zu kontrollieren, daher ist unsere Reaktion als Eltern manchmal zu impulsiv und falsch. Zu lernen, unsere Emotionen und unsere Instinkte im Griff zu haben, hilft uns nicht nur dabei, eine gesündere Beziehung zu unserem Kind und den Mitgliedern unserer Familie zu haben, sondern auch mit den Verwandten, die auf jede Art und Weise versuchen, sich in unsere Entscheidungen „einzuschleichen“, und denken, sie seien uns damit eine Hilfe.
  • Seid empathisch, wenn ihr könnt: Jeder ist anders, und oft ist es zu schwer, gänzlich zu verstehen, warum andere einige Dinge tun und warum sie auf bestimme Weise handeln. Das, was ihr als Eltern zu tun versuchen solltet, ist es, eure Schwiegermutter oder eine Verwandten nicht dafür zu beschuldigen, unfreiwillig aufdringlich zu sein, und all eure Energie in das Festsetzen dieser Grenzen ihnen gegenüber zu investieren.

Alles klar?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.