Die 5 häufigsten Fehler, die dem Haar schaden: was zu tun ist, um sie zu vermeiden und immer einen perfekten Look zu haben - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die 5 häufigsten Fehler, die dem Haar…
16 Male, als Tiere uns mit bezaubernden Demonstrationen ihrer Zuneigung erstaunt haben Ein Paar mit Down-Syndrom setzt ein Kind in die Welt: Es entbrennt eine Debatte über den Sinn von Verantwortung

Die 5 häufigsten Fehler, die dem Haar schaden: was zu tun ist, um sie zu vermeiden und immer einen perfekten Look zu haben

Von Aya
786
Advertisement

Haarpflege ist mindestens so wichtig wie Hautpflege – man muss einige simple Regeln befolgen, um dauerhaft optimale Resultate zu erzielen, aber die Genugtuung, aus der Dusche zu steigen, sich die Haare zu trocknen und auszusehen, als käme man vom Friseur, ist unbezahlbar. Oft machen wir allerdings Fehler in unserer Routine, jedes Mal, wenn wir unter die Dusche gehen, um uns die Haare zu waschen. Das Problem besteht in der Häufigkeit der Haarwäsche: Auf Dauer werden die Haare nämlich irreparabel beschädigt. Doch es gibt viele kleine Tricks, die in dieser Hinsicht zu beachten sind.

Das sind die 5 häufigsten Fehler, die dem Haar schaden:

Jeden Tag vs. zweimal die Woche

1) Sich jeden Tag die Haare waschen. Eine tägliche Haarwäsche mit Shampoo ist nicht notwendig, sagen die Experten. Um stets sauberes Haar zu haben, reicht es, sie 2 oder 3 Mal in der Woche zu waschen, während es genügt, sie an anderen Tagen, an denen wir duschen, einfach nur mit Wasser abzuspülen. Die tägliche Anwendung von Shampoo ist nicht optimal, weil es mit seinem Schaum das Öl entfernt, das die Haare schützt und ihnen Feuchtigkeit zuführt.

2) Nach der Haarwäsche Spülung verwenden. Wir sind an diese Art der Routine gewöhnt, aber für einige Haartypen könnte es die bessere Wahl sein, das Gegenteil zu tun. Vor allem Menschen mit feinem Haar könnten versuchen, es mit diesem simplen Trick voluminöser zu machen.

3) Die Haare mit heißem Wasser spülen. Einer der häufigsten Fehler betrifft die Wassertemperatur. Sich die Haare mit heißem Wasser zu waschen kann sie schwächen und beschädigen; viel besser ist es, sich für lauwarmes Wasser zu entscheiden und die Haarwäsche mit kaltem Wasser abzuschließen.

4) Die Haare bürsten, wenn sie nass sind. Nasse Haare sind schwächer und, in dem Moment, in dem sie gebürstet werden, eher geneigt zu brechen. Am besten wäre es, sie sanft mit einem Handtuch abzutupfen.

5) Spülung auf der Kopfhaut anwenden. Es sind die Spitzen, die mit Feuchtigkeit versorgt werden müssen; Spülung direkt auf der Kopfhaut anzuwenden könnte die Haarfollikel verstopfen, damit das Haarwachstum verlangsamen und die Ölproduktion ankurbeln.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.