Autistischer Junge verläuft sich und wird Stunden später wiedergefunden. Seine Hunde beschützten ihn die ganze Zeit - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Autistischer Junge verläuft sich und…
14 Fotos von süßen Tieren, die sofort gute Laune machen 15 Fotos von Männern, die frisch vom Friseur kommen und zeigen, was für einen Unterschied ein neuer Haarschnitt machen kann

Autistischer Junge verläuft sich und wird Stunden später wiedergefunden. Seine Hunde beschützten ihn die ganze Zeit

Von Julia
781
Advertisement

Manchmal kann sich ein ganz normaler Moment in eine Spirale aus Angst und Sorge verwandeln. Solche Situationen bringen in den Menschen die schlimmsten Ängste hervor. Sein Kind nicht mehr wiederzufinden, das noch dazu eine Behinderung hat, ist so eine Situation. Und genau das passierte der Familie des kleinen Marshal Butler. Der Dreijährige ist Autist und kann daher nicht gut sprechen oder mit der Außenwelt kommunizieren.

Ein dramatischer Vorfall, der dank Nala und Buckwheat, den treuen Hunden der Familie, zum Glück bestens ausgegangen ist. Sie ließen den Jungen keinen Augenblick aus den Augen und sorgten dafür, dass er unversehrt blieb.

Die schlimme Geschichte, die zum Glück gut ausging, ereignete sich in Florida. Man kann wohl behaupten, dass für Marshals Eltern der schlimmste Alptraum begann, als sie bemerkten, dass der Kleine aus dem Haus verschwunden war, wo er mit den beiden Vierbeinern gespielt hatte. Das allein wäre schon eine beängstigende Situation. Aber der Autismus des Kleinen machte sie noch schlimmer. Der einzige kleine Trost für Marshals Eltern war, dass ihre Hunde bei ihrem Sohn waren, die ihn sicher beschützen würden, wie nur diese Tiere es können. 

Denn der Beschützerinstinkt eines Hundes ist wirklich etwas Einzigartiges. Es ist, als ob diese Tiere ein besonderes Gespür dafür hätten, wenn ihre Menschen sich in gefährlichen Situationen befinden, und ihnen dann noch mehr Trost als sonst spenden. So machten es auch Nala und Buckwheat mit Marshal, während die pausenlose Suche nach ihm sich im Umkreis des Hauses immer mehr ausweitete. 

Die ganze Nachbarschaft wurde alarmiert, auch dank der Posts der Polizei in den Social Media. Und es war tatsächlich ein Nachbar, der das Kind letztendlich fand. Es hatte nur eine Windel an und war mehr als 1,5 Kilometer von zu Hause entfernt. Die anrückenden Rettungskräfte konnten zum Glück feststellen, dass Marshal unversehrt war. Bei ihm waren stolz und treu Nala und Buckwheat, die nciht die ersten Hunde sind, die gezeigt haben, was für eine wunderbare Beziehung diese Tiere zum Menschen aufbauen können. 

Advertisement
image: WJHG7/WECP18

"Ich glaube wirklich, dass die beiden ihn beschützt haben", sagt der Mann, der ihn fand. Marshals Eltern konnten ihren Jungen wieder in die Arme schließen, und wir hoffen, dass seine "persönliche Leibwache" auf vier Pfoten dafür gebührend belohnt wurde!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.