Nach sechs Jahren konnte sie ihren Hund wieder in die Arme schließen: Sie dachte schon, sie hätte ihn für immer verloren - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Nach sechs Jahren konnte sie ihren Hund…
Statt den Ansatz zu verdecken, zeigt dieser Friseur seinen Kundinnen, wie man graue Haare mit Stolz tragen kann Badewanne und Waschmittel für die Reinigung von Grillrosten

Nach sechs Jahren konnte sie ihren Hund wieder in die Arme schließen: Sie dachte schon, sie hätte ihn für immer verloren

Von Julia
2.382
Advertisement

Für jeden, der nie einen Hund hatte, ist es schwer, zu verstehen, wie groß Kummer und Schmerz sind, wenn der Freund auf vier Pfoten plötzlich nicht mehr zu Hause auftaucht. Hundebesitzer würden alles tun, um ihren Vierbeiner wiederzufinden. Unsicherheit und Angst werden immer schlimmer, bis schließlich mit der Zeit die Hoffnung, den Hund wiederzufinden, immer mehr schwindet.

So ging es auch Kimberly aus Oklahoma, als sie ihr entzückendes schwarz-weißes Hündchen verlor. Aber obwohl sie lange keine Nachricht vom ihm hatte, hielt das Schicksal für sie und ihren Hund etwas ganz Besonderes bereit.

Was dieser Frau passierte, ist vermutlich das, was jeder Hundebesitzer sich erhofft, dessen Hund verschwunden ist. Das Unglaublichste aber ist, dass es nach sechs Jahren passierte. Sechs Jahre nach seinem Verschwinden konnte Kimberly ihren geliebten Vierbeiner, der auf ganz besondere Weise wieder auftauchte, erneut in die Arme schließen.

Alles begann mit einem Post von einer Angestellten in einem Walmart-Supermarkt. Darin sah man das Foto des Hündchens, unter dem stand: "Ich habe mich verlaufen und suche meine Eltern! Ich bin im Walmart. Kommt und holt mich ab!"

Als Deb Melser den Hund in den Supermarkt kommen sah, beschloss sie, sich um ihn zu kümmern. Also teilte sie nicht nur den Facebook-Post, sondern versuchte auch herauszufinden, ob er eventuell einen Microchip hatte. Und so war es. Sie bekam mehrere Telefonkontakte, aber die Anrufe blieben erfolglos.

Advertisement

Bis Kimberly sich schließlich meldete, als sie von dem Fund im Supermarkt erfuhr. Sie war dank des Chips telefonisch kontaktiert worden, hatte aber zuerst nicht geantwortet. Nach sechs langen Jahren konnte sie ihren Hund endlich wieder in die Arme schließen. Obwohl sie nie die Hoffnung aufgegeben hatte, ihn wiederzusehen, ist es nicht schwer sich vorzustellen, dass das Happy End für sie und ihren Hund recht unerwartet kam. Die Fotos ihres Wiedersehens sagen mehr als tausend Worte: Eine unendliche Freude gepaart mit der Hoffnung, dass diese beiden Freunde sich nie wieder trennen müssen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.