Welpe "bittet" zwei Polizeibeamten auf der Straße um Hilfe. Sie nehmen ihn als Polizeihund zu sich - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Welpe "bittet" zwei Polizeibeamten auf…
Crema di caffè: ein ganz einfaches Rezept mit nur drei Zutaten Supermarkt erhöht

Welpe "bittet" zwei Polizeibeamten auf der Straße um Hilfe. Sie nehmen ihn als Polizeihund zu sich

Von Julia
119.485
Advertisement

Aus den kritischsten Situationen können die schönsten Geschichten entstehen, manchmal über Freundschaften, die ein Leben lang halten, weil sie unter so schwierigen Umständen zustande kamen. Das gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere. So wie im Fall dieses kleinen Welpen, der Schlimmes durchmachen musste, aber nun gesund und munter auf eine bessere Zukunft blicken kann.

Der Kleine war ausgesetzt worden und irrte sichtlich verängstigt durch die Straßen von Los Angeles. Es hätte wirklich schlimm für ihn ausgehen können, aber zum Glück traf er auf zwei Polizisten, die er um "Hilfe bat".

Officer Mercado und Officer Taverna gingen gerade auf dem Hobart-Boulevard Streife, als sie einen kleinen braunen Welpen bemerkten, der hilflos auf der Straße herumrannte. Es war ihnen sofort klar, dass sich der Kleine in Schwierigkeiten befand, und das bestätigte sich, als der Welpe auf die Polizisten zuflief, als ob er sie um Hilfe bitten wollte.

Verzweifelt auf der Suche nach jemandem, der ihn beschützen und Aufmerksamkeit schenken würde, folgte er den beiden. Denn so klein wie er war, konnte er offensichtlich noch nicht auf sich selbst aufpassen. Ein Tier auszusetzen ist schon an sich gemein und feige, aber einen so kleinen Welpen seinem Schicksal zu überlassen, heißt, ihn der größten Gefahr auszusetzen

Zwischen Officer Mercado und dem Kleinen bestand sofort eine spezielle Verbindung. Die beiden Polizeibeamten nahmen den Welpen also mit aufs Revier und stellten ihn den Kollgen vor. Nach der Straße, auf der sie ihn gefunden hatten, nannten sie ihn Hobart. Es muss wohl nicht extra gesagt werden, wie überglücklich der Kleine war. Die Aufmerksamkeit und die offenen Arme der Polizei waren genau das, was er gesucht hatte. Die Polizisten mochten ihn sogar so gerne, dass sie beschlossen, ihn als "Ehrenmitglied" in die Hundestaffel der Polizei von Los Angeles aufzunehmen.

Advertisement

Officer Mercado nahm Hobart zu sich und kümmert sich nun um ihn, wie es sich gehört. Wer weiß, ob dieser kleine Welpe eines Tages nicht sogar an der Seite der Polizei Verbrechen bekämpfen wird. 

Bis dahin kann er aber erst einmal sicher sein, dass für ihn ein neues Leben beginnen wird, unter den Fittichen seines Lieblingspolizisten, der ein wahrer Held für ihn ist. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.