Orchideen: Wunderschön, aber auch empfindlich. Einige Ratschläge für die richtige Pflege - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Orchideen: Wunderschön, aber auch empfindlich.…
Gerührte Mama fotografiert ihren Partner und ihren Ex-Mann, als sie mit den Kindern aus dem Krankenhaus kommen Weil die Eltern ihren Hochzeitstag nicht mit einer Reise feiern können, bereiten ihre Söhne für sie ein romantisches Treffen vor

Orchideen: Wunderschön, aber auch empfindlich. Einige Ratschläge für die richtige Pflege

Von Julia
2.429
Advertisement

Orchideen sind wunderschöne Planzen, die jeder Ecke des Hauses einen eleganten und persönlichen Touch verleihen. Aber sie brauchen viel Pflege, um immer in Form zu sein. Im Gegensatz zu früher sind Orchideen mittlerweile weit verbreitet, auch wenn sie weiterhin kleine Diven bei der Pflege sind. Die Pflanze kommt ursprünglich aus Südostasien und passt sich daher nur schwer anderen klimatischen Bedingungen an. Mit der richtigen Sorgfalt müssen wir aber nicht auf die Freude verzichten, eine Orchidee zu Hause zu haben, mit der wir vor unseren Gästen angeben können. 

via: FTD

1. Licht

Orchideen lieben Licht. Das heißt, sie sollten immer an einem hellen Ort stehen. Aber Achtung, direktes Sonnenlicht mögen sie nicht. Da sie Wärme bevorzugen, sollte die Raumtemperatur nie unter 10 - 13 Grad liegen.

Je nach Pflanzenart können auch die Wurzeln der Orchidee Licht brauchen. Es ist also ratsam, sich beim Kauf darüber zu informieren, ob die Pflanze eventuell eine durchsichtige Vase benötigt. 

2. Beschnitt

image: Pinterest

Drei Tage nach dem Ende der Blüte kann der Blütenzweig oberhalb des zweiten Knotens abgeschnitten werden. So können wir sicherstellen, dass unsere geliebte Pflanze wieder Blüten tragen wird. Wenn dies trotz Rückschnitt nicht geschieht, kann man getrost den ganzen Zweig abschneiden und die Orchidee wird wieder blühen

Advertisement

3. Blumenerde

image: Pinterest

Die Erde für die Orchidee muss sorgsam ausgewählt werden. Eine einfache Universal-Blumenerde reicht nicht. Die Blume mit der wunderbaren Blütenpracht braucht spezielle Orchideen-Erde, um problemlos wachsen zu können. In gut ausgestatteten Gärtnereien kann man diese bekommen. 

4. Gießen

image: Pinterest

Die Orchidee richtig zu bewässern ist von grundlegender Bedeutung, damit sie überlebt. Hier muss man sehr sorgsam sein. Da Orchideen normalerweise auf Baumstämmen in einer tropischen Umgebung wachsen, verweilen ihre Wurzeln nicht in ständiger Nässe. Daher sollte man Orchideen auch nicht zu oft gießen. Erst sollte man fühlen, ob die Erde auch wirklich trocken ist. Dabei den Finger in die Erde stecken und nicht nur an der Oberfläche tasten. Am besten morgens gießen und aufpassen, dass sich das Wasser nicht staut.

Tags: NützlichGärtnernDIY
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.