Coronavirus: Hausbesitzer verzichtet auf Miete und geht für die notleidende Mieterin einkaufen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Coronavirus: Hausbesitzer verzichtet…
Auf der Suche nach Liebe und menschlicher Wärme: Dieser Hund will jedem, der an seinem Käfig vorbeigeht, die Pfote geben. Wenn ich dich das letzte Mal doch länger umarmt hätte

Coronavirus: Hausbesitzer verzichtet auf Miete und geht für die notleidende Mieterin einkaufen

Von Julia
1.318
Advertisement

Die Corona-Pandemie hat das Leben vieler Menschen auf den Kopf gestellt. Die Betriebsschließungen und Verbote haben bei manchen Menschen dafür gesorgt, dass sie von einem Tag auf den anderen plötzlich nicht mehr wissen, wie es weitergehen soll. Sie erleiden große finanzielle Verluste, die nur schwer in kurzer Zeit wieder aufzuholen sind. Für viele ist es sogar schwer geworden, auch nur den Einkauf zu machen, von der Miete ganz zu schweigen

Die kann in dieser Situation für viele zu einem richtigen Problem werden. Deshalb entschieden sich viele Hausbesitzer, ohne lange nachzudenken, auf die Mieteinnahmen zu verzichten. Und einige von ihnen machen sogar noch mehr. 

"Ich hab das Glück, ein Gebäude zu besitzen", schreibt Nathan Nichols auf Facebook. "Und deshalb habe ich meinen Mietern gerade mitgeteilt, dass ich die Miete für April nicht einziehen werden." Und er fügt hinzu: "Ich fordere alle Hausbesitzer auf, auch darüber nachzudenken, ob sie ihren Mietern nicht ein bisschen entgegenkommen wollen."

Einfache, klare Worte, die bestimmt viele Menschen zum Nachdenken gebracht haben. Und bei Alan, einem anderen Immobilienbesitzer, hatten sie sogar mehr als den erwünschten Effekt. Er teite seiner Mieterin Christina, Mutter von vier Kindern, nicht nur mit, dass sie sich um die Miete für den Monat keine Sorgen machen sollte, sondern fragte sie auch, ob sie und ihre Familie noch genug zu essen hätten. Als Christina antwortete, dass die Vorräte langsam zu Ende gingen, bekam sie einige Stunden später eine Nachricht, dass sie mal auf die Veranda schauen sollte. 

Milch, Kartoffeln, frische und verpackte Lebensmittel, Windeln und vieles mehr: Alan hatte alles für Christina gekauft und der notleidenden Mieterin vor die Tür gestellt. Man braucht wohl nicht extra zu erwähnen, wie sehr sie sich angesichts dieser großzügigen und selbstlosen Geste gefreut hat. Von Geschichten wie diesen erzählen wir hier gerne, denn sie geben uns in einem dramatischen Moment wie diesem Zuversicht und Hoffnung zurück. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.