Coronavirus: Jeden Tag klettert er für seine Uni-Kurse auf einen Baum, um WiFi-Empfang zu haben - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Coronavirus: Jeden Tag klettert er für…
Diese Katze und ihr kleiner Besitzer sind so unzertrennlich, dass sie immer Arm in Arm schlafen Dieser schnuckelige Polizeihund schläft selbst bei seiner offiziellen Vereidigung

Coronavirus: Jeden Tag klettert er für seine Uni-Kurse auf einen Baum, um WiFi-Empfang zu haben

Von Julia
633
Advertisement

Der Ausbruch des Coronavirus macht auf der ganzen Welt das Leben in vielen Bereichen schwerer. Schulen und Universitäten sind in vielen Ländern geschlossen und die Lehre findet oft "auf die Ferne" statt. Das heißt, die Lehrer unterrichten ihre Schüler täglich online, damit diese den Anschluss nicht verlieren. Online auf die Ferne zu unterrichten ist nicht einfach, aber es ist eine Lösung, um in diesem schwierigen Moment zurechtzukommen. In El Salvador gibt es einen Jungen, der trotz aller Widrigkeiten keine einzelne Online-Lektion verpassen möchte. Zu Hause hat er keine Internet-Verbindung, deshalb klettert er auf einen Baum in der Nähe, um WiFi-Empfang zu haben. 

Er heißt Alexander Contreras, ist 20 Jahre alt und bereits der ganze Stolz seiner Eltern, aber auch seiner Lehrer und Mitschüler. Und das, obwohl er erst vor Kurzem angefangen hat zu studieren. Alex lebt mit seiner Familie in sehr bescheidenen Umständen und weiß genau, wie viel der Vater auf sich nimmt, um ihm ein Studium zu ermöglichen. Er will ihn nicht enttäuschen und gleichzeitig auch seinen großen Traum weiterverfolgen, Journalist zu werden. Und weil er kein Internet zu Hause hat, klettert er so jeden Tag auf einen Baum, um dort WiFi-Empfang zu haben und dem Online-Unterricht zu folgen. 

Ausgestattet mit einem Schirm, um sich vor Regen und Sonne zu schützen, einem Heft, um sich Notizen zu machen, und seinem Handy in der Hand, folgt er dem täglichen Unterricht der Lehrerin. Natürlich benutzt Alex auch seine Maske, um sich und seine Mitmenschen vor Covid-19 zu schützen. Der Unterricht fängt morgens um sieben Uhr an und endet um zwölf Uhr zur Mittagszeit. Seine Lehrer und seine Mitschüler wissen genau, dass der Empfang manchmal schlecht ist und Alex wichtige Momente verpasst. Aber sie helfen ihm gerne, indem sie ihm das Material schicken und ihn auch sonst unterstützen.

Die Unsicherheit, in der dieser Junge lebt, ist absolut ungerecht. Und seit dem Ausbruch des Coronavirus mussten auch in seiner Gegend Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um ein gewisses Maß an Sicherheit zu garantieren. Alex gibt aber nicht auf und lernt fleißig weiter, um ein guter Journalist zu werden!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.