Coronavirus: Indische Polizisten lassen Touristen 500 Mal "Entschuldigung" schreiben - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Coronavirus: Indische Polizisten lassen…
Ein Mädchen schreibt an ihren verstorbenen Hund. Einen Tag später bringt ihr der Postbote eine Antwort Ein 6-jähriges Kind kniet auf einer leeren Straße und betet: Sein Wunsch ist, dass das Coronavirus endet

Coronavirus: Indische Polizisten lassen Touristen 500 Mal "Entschuldigung" schreiben

Von Julia
784
Advertisement

Seitdem die Corona-Krise ausgebrochen ist, fehlt es in der ganzen Welt nicht an Menschen, die trotz Absperrungen, Versammlungsverboten und Ausgangssperren rausgehen, sich treffen und nicht auf das verzichten, was sie gerne machen. Dabei bringen sie sich selbst und andere damit in Gefahr

Kontrollen, Anzeigen und Strafen gehören mittlerweile überall ein wenig zum Alltag. In Indien, wo die Auswirkungen des Coronavirus stark zu spüren sind, wenden die Sicherheitskräfte des Landes, vorsichtig ausgedrückt, ungewöhnliche Methoden an, um denjenigen, die sie aufgreifen, verständlich zu machen, dass man sich so nicht verhält. 

Viele werden sich vermutlich an ihre Schulzeit erinnern, in der Lehrer die Schüler als Strafe endlos Wörter oder Sätze an die Tafel oder ins Heft schreiben ließen. Zehn Ausländer, die die indischen Polizisten dabei erwischten, wie sie die Isolations-Regeln durchbrachen, bekamen nun genau diese Strafe. 

Die zehn Besucher unterschiedlicher Nationalität spazierten durch Rishikesh, einer alten heiligen Stadt, die auf der ganzen Welt als spirituelles Zentrum und Meditations-Mekka bekannt ist. Von den Polizeibeamten ertappt mussten sie jeder 500 Mal die Worte "Ich habe die Ausgangssperre missachtet, es tut mir leid" schreiben. Anschließend wurden sie in ihre Unterkunft zurückbegleitet, die sie nun nur für dringende Bedürfnisse in Begleitung eines Polizeibeamten verlassen dürfen. 

Eine bestimmt ungewöhnliche Methode, die sich in eine Reige anderer Dinge einreiht, die die indische Polizei unternimmt, um die Menschen "aufzufordern" das Haus nicht zu verlassen und die Sperrmaßnahmen zu berücksichtigen. Wie zum Beispiel die Helme in Form des Coronavirus, die die Beamten tragen. Wer weiß, ob diese Maßnahmen den erwünschten Effekt haben und den Menschen, die während der Ausgangssperre noch herumlaufen, zu verstehen geben, dass man die ohnehin schon schwere Situation nicht noch verschlimmern darf

 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.