Ein kleines Mädchen wurde buchstäblich von einer Menschenmenge überwältigt, die versuchte, in einem Supermarkt Toilettenpapier zu kaufen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein kleines Mädchen wurde buchstäblich…
4 Frauen mit Coronaviren haben entbunden, aber ihre Kinder sind sehr gesund und wohlauf

Ein kleines Mädchen wurde buchstäblich von einer Menschenmenge überwältigt, die versuchte, in einem Supermarkt Toilettenpapier zu kaufen

Von philine
2.630
Advertisement

Die Coronavirus-Epidemie ist nicht mehr nur in China lokalisiert, sondern betrifft inzwischen die ganze Welt. Auch die allgemeine Hysterie, die folgt, trifft die Bewohner aller Länder ein wenig - eine Hysterie, die sich verstärkt, da restriktive Maßnahmen zur Begrenzung der Ansteckung aufeinander folgen. Die Regale vieler Supermärkte wurden auf barbarische Weise von all den hygienischen und lebenswichtigen Haushaltsprodukten, wie z.B. Toilettenpapier, geleert. Ganz zu schweigen von Lebensmitteln. Ein echtes Wettrüsten, für viele ungerechtfertigt. Vernünftig oder nicht, die Menschen scheinen sich durch das Auffüllen von Vorräten beruhigen zu müssen, und die Hitze des Augenblicks hat viele in den Wahnsinn getrieben: Die Menschen strömen in die Supermärkte und stehen endlos Schlange, um sich den Zugang zum Laden zu sichern. Die Menschen sind so besessen von ihren eigenen Bedürfnissen und Ängsten, dass sie nicht einmal merken, dass sie auf ein kleines Mädchen treten.

image: Wikimedia

Der traurige Vorfall ereignete sich in einem Coles-Supermarkt in Australien, wo die Menschen in der Schlange verzweifelt darauf warteten, dass die Türen des Geschäfts geöffnet würden. Einmal geöffnet, strömte die Menge in den Supermarkt, ohne zu bemerken, dass ein 13-jähriges Mädchen versehentlich zu Boden fiel. Das Mädchen wurde buchstäblich von Menschen zertrampelt, die sich um nichts anderes als ihre eigenen Bedürfnisse kümmerten: Andererseits scheint es die Norm zu sein, so viel Toilettenpapier wie möglich zu schnappen, anstatt einer Person in Not zu helfen. Die Mutter des Mädchens war geschockt und musste sie sofort in die Notaufnahme bringen, um ein geschwollenes Knie zu röntgen. Als der Supermarktmanager von dem schrecklichen Unfall erfuhr, sprach er mit der Mutter des armen verletzten Mädchens, entschuldigte sich und versicherte ihr, die Sicherheitsmaßnahmen zu erhöhen.

Sicherheit oder nicht, diese Coronavirus-Pandemie scheint jeden Tag mehr und mehr die kleinliche und schädliche Natur des Menschen auf dem Planeten zu unterstreichen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.