An dem Tag, an dem wir unsere Mutter verlieren, verlieren wir auch einen Teil unserer Seele - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
An dem Tag, an dem wir unsere Mutter…
Diese Frau ist dabei, ihr 22. Kind zur Welt zu bringen und die Mutter der größten Familie Englands zu werden 15 schöne Bilder, die die lustigste Seite von Enten zeigen

An dem Tag, an dem wir unsere Mutter verlieren, verlieren wir auch einen Teil unserer Seele

24 Oktober 2019 • Von philine
1.697
Advertisement

Ob es nun unerwartet oder vorhersehbar passiert, der Tod eines geliebten Menschen kann herzzerreißend sein, besonders wenn es jemanden trifft, der im Leben aller als Mutter so wertvoll ist. In der Tat, der Verlust eines Elternteils ist einer der schwierigsten Tests, mit denen wir Kinder konfrontiert werden können. Normalerweise geht es um Alter, Krankheit oder den harten Zufall des Lebens; es sind einfach Faktoren, über die wir keine Kontrolle haben. Angesichts der Trauer müssen wir entschlossen sein zu akzeptieren, dass wir durch den Verlust unserer Mutter auch einen Teil unserer Seele verloren haben.

via: PMC
image: Needpix

Um unsere Probleme zu lindern, und zuzuhören oder uns einfach mit ihrer Anwesenheit zu beruhigen, ist eine Mutter wirklich die ewige Vertraute unseres Lebens, die fähig ist, ein echter Balsam für unser Herz zu sein. 

Neben ihrer erzieherischen Funktion ist sie vor allem ihre Freundin, Beraterin und Stimme der Vernunft für ihre Kinder; denn in jedem Alter sind und bleiben wir ihre Kinder, für die sie nie zögern wird, sich zu opfern, oft zum Nachteil ihres eigenen Wohls. So markiert sie ihre Präsenz in unserem täglichen Leben, unauslöschlich und unveränderlich, um uns daran zu erinnern, dass wir auch nach ihrem Tod nie allein sind.

Wenn wir von dern schrecklichen Nachricht erfahren, haben wir das Gefühl, dass die Welt über uns zusammengebrochen ist, und es wird normal sein, dass wir nach einiger Zeit den Kopf heben werden, um eine solide Säule, eine beruhigende Präsenz, eine starke Liebe wie die unserer Mutter zu finden. Dies ist leider eine schwierige Suche, denn natürlich kann niemand die Anwesenheit einer Mutter ersetzen, aber das Leben geht weiter und man muss lernen, ohne sie zu leben, sein Bestes zu tun und daran zu denken, dass ihre körperliche Abwesenheit kein Grund ist, aufzugeben, im Gegenteil: Für den Hinterbliebenen muss man wissen, wie man ihre emotionale Identität wiederherstellt.

Lasst uns nie den Tod eines geliebten Menschen vergessen. Sobald der Schwindel der ersten Tage überwunden ist, beginnt hier die eigentliche Arbeit an sich selbst. Ein Test, der vom Leben durchgeführt wurde, um zu lernen, ohne die Hilfe einer Mutter aufzustehen, die immer da war, einer Mutter, die, wenn sie dort gewesen wäre, das Leiden in dieser schwierigen Zeit hätte lindern können. Nach und nach und mit Kraft und Mut müssen wir daher die Trauer begrüßen, die trotz des schrecklichen Leidens, das damit einhergeht, ein wesentlicher Schritt zum Fortschritt ist. Wir dürfen nicht vergessen, dass der Schmerz neben dem Verlust eines geliebten Menschen auch mit einer neuen Realität konfrontiert wird: der unserer eigenen Sterblichkeit. Indem wir das verlieren, was wir für ewig gehalten haben, sind wir uns bewusst, dass das Leben von allen ein Ende hat und dass es jederzeit geschehen kann.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.