Ein Vater entdeckt, dass die Krankheiten seines Sohnes durch Schimmel verursacht wurden, der sich in der Tasse gebildet hatte, aus der er trank - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Vater entdeckt, dass die Krankheiten…
Mit 9 Jahren kaufte er mit seinen Ersparnissen Hundefutter und füttert Welpen auf der Straße. Heute betreibt er ein Tierheim Ich habe das Geheimnis des Glücks gefunden: sich von Idioten fernzuhalten

Ein Vater entdeckt, dass die Krankheiten seines Sohnes durch Schimmel verursacht wurden, der sich in der Tasse gebildet hatte, aus der er trank

Von philine
635
Advertisement

Wenn man Kinder hat, will man immer, dass es ihnen gut geht: Jedes Mal, wenn das Kind krank wird, ist es für die Eltern eine neue Ausdauerprüfung. Wenn Sie die Gründe, warum das Kind immer krank ist, nicht verstehen können, dann kann die Situation zu einem echten Alptraum werden. Schließlich kann das, was wie eine einfache Erkältung aussieht, etwas Ernsteres und Gefährlicheres verbergen. Eine Frau namens Penny Powell war sehr besorgt über die Gesundheit des Sohnes ihrer Freundin, der immer krank war. Als das Geheimnis dank des Vaters enthüllt wurde, veröffentlichte die Frau die schockierenden Fotos auf ihrem Facebook-Profil.

Der Vater des Kindes, Simon, wusste, dass etwas nicht stimmte: Das Kind war ständig krank, aber der Grund war nicht klar. Eines Tages betrachtete Simon die Flasche, aus der sein Sohn täglich trank, näher. Es war eine dieser farbigen Flaschen mit einem Kunststoffauslauf, der es Kindern leichter macht zu trinken. Er bemerkte einen seltsamen Geruch, der aus dem Auslauf kam.

Obwohl der Auslauf fest verschlossen war, gelang es Simon mit etwas Kraft, Geduld und einem Messer, ihn zu öffnen. Was er sah machte ihn sprachlos: Ekelhafter Schmutz hatte sich im Inneren des Auslaufs angesammelt und durch die Feuchtigkeit hatte sich Schimmel gebildet.

Sein Sohn hatte die ganze Zeit aus dem Becher getrunken! Nun wurden endlich die Gründe für den schlechten Gesundheitszustand des Kindes erläutert. Penny teilte die Fotos auf Facebook als Warnung an alle Eltern, dass sie ihr Kind unwissentlich mit einem dieser Produkte "vergiften" könnten.

Eine der beteiligten Firmen, die diese Plastikbecher herstellte - Tommee Tippee France - versuchte, sich zu verteidigen und auf die Anschuldigungen zu reagieren. Damit löste sie noch größere Empörung bei vielen Eltern aus, die die Geschichte von Simon und seinen Fotos weiter verbreiteten.

Advertisement

Das betreffende Unternehmen verteidigte sich mit folgender Aussage: "Die Ergebnisse bestätigen, dass bei Verwendung mit empfohlenen Flüssigkeiten (wie Wasser und Säfte ohne Fruchtfleisch) und einer vorschriftsmäßigen Reinigung der Becher keine Probleme entstehen sollten."

Natürlich gibt es keine Anweisungen zur Schimmel- und Pilzbildung. Obwohl es absolut ratsam ist, alle Empfehlungen zur Reinigung des Produkts zu lesen, kann man nie ganz sicher sein, dass dies als Präventivmaßnahme ausreicht.

In Bechern mit durchsichtigen Deckeln ist es ganz einfach zu erkennen, ob sich im Inneren des Auslaufs etwas "angesiedelt" hat: Das Auftreten von schwarzen Punkten könnte das Signal sein, das auf das Vorhandensein von Pilzen oder Bakterien hinweist.

Deshalb solltest du sehr vorsichtig sein, wenn du deinen Kindern Getränke in solchen Produkten anbietest, denn die Gefahr könnte in etwas sehr Banalem verborgen sein.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.