6 gute Gründe, warum eine Scheidung so viel besser ist als eine schlechte Ehe - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
6 gute Gründe, warum eine Scheidung…
Im Alter von 7 Jahren schafft es dieses autistische Kind, 9 Sprachen zu sprechen und trägt eine wichtige Botschaft in die Welt Die Nutzung von Smartphones lässt seltsame

6 gute Gründe, warum eine Scheidung so viel besser ist als eine schlechte Ehe

Von philine
1.548
Advertisement

Heutzutage werden Ehen, die ein Leben lang dauern, immer seltener. Vielleicht heiratet man mit zu viel Leichtigkeit und emotionaler Unreife, man ergibt sich bald den ersten Schwierigkeiten oder es gibt zu viele "Ablenkungen". Andererseits könnten Beziehungen auch in der Vergangenheit unglücklich sein, aber aus kultureller Tradition haben wir es nicht einmal gewagt, an eine Trennung zu denken und uns selbst zu einem unglücklichen Dasein verurteilt. Die Tugend liegt in der Mitte, und auf jeden Fall ist eine gute Scheidung besser als eine schlechte Ehe.

  • Man kann sich ganz seinem persönlichen Wachstum widmen. Wenn du in einer erstickenden Beziehung gefangen bist, vernachlässigst du dich oft, vergisst Hobbys und Leidenschaften. Sobald du frei bist, kannst du anfangen, das zu tun, was dir Freude bereitet hat, wieder ein Talent kultivieren, neue Dinge lernen, unerwartete Fähigkeiten entdecken.
  • Man kümmert sich wieder mehr um das eigene Aussehen. Ein unerfülltes Eheleben ist ein Weg, der zwangsläufig zu Monotonie führt, so dass man sich selbst vernachlässigt und zu dem Schatten wird, den man einst hatte. Diejenigen, die sich trennen, beginnen wieder über ihre eigene Form nachzudenken und gewinnen Selbstwertgefühl und Lebensfreude.
  • Auch Kinder profitieren. Alle Kinder geschiedener Eltern wollen, dass ihre Mutter und ihr Vater wieder zusammenkommen, zumindest am Anfang. Wenn man ein wenig größer wird, merkt man, dass die Fraktur immer da sein wird und immer noch ein Unwohlsein in der Familie nährt. Besser getrennt, aber Freunde statt zusammen, aber Feinde.
  • Sobald man den falschen Partner getroffen hat, ist der richtige Partner an der Reihe. Das Ende einer Ehe ist definitiv eine kleine Niederlage, bringt aber auch eine wertvolle Lektion mit sich. Jetzt kennst du dich selbst besser, du weißt, was du willst und was nicht.
  • Man verlliert einen Ehepartner verliert, gewinnt aber Glück. Eine Ehe, die nicht funktioniert, ist ein Gefängnis, an das man sich langsam gewöhnt. Wenn es endet, gibt es immer einen Schock, man fühlt sich verloren und traurig, weil ein Kapitel im Leben vorbei ist. Aber bald stellt sich heraus, dass es nur eine Sucht nach der Routine war, die Zukunft wird leichter sein.
  • Eine Trennung ist gut für die Gesundheit. Ständige Feindseligkeit im Haus ist die Ursache für alle Arten von Störungen, sowohl psychisch als auch physisch. Für das eigene Wohlbefinden ist es besser, uns eine Pause zu gönnen, und man wird sofort das Gefühl von mehr Leichtigkeit, weniger Angst und der Wiederentdeckung eines Optimismus spüren, der als für immer verloren galt.

Im Lichte dessen, was gesagt wurde, scheint es, dass es nicht nur schlecht ist, so dass es besser ist, sich der Realität zu stellen, mit Klarheit, Respekt und Gelassenheit zu diskutieren, bevor es zu spät ist, mit dem Wiederaufbau eines Lebens zu beginnen.

Tags: PsychologieLiebe
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.