Liebeskummer hilft dir, Gewicht zu verlieren, laut dieser Studie - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Liebeskummer hilft dir, Gewicht zu verlieren,…
Du duschst sehr heiß? Deswegen könnte es deine Gesundheit gefärden Wenn du diese Übungen 10 Minuten am Tag durchführst, werden Rücken- und Ischiasschmerzen vermieden

Liebeskummer hilft dir, Gewicht zu verlieren, laut dieser Studie

166
Advertisement

Dass Weinen befreiend sein kann, ist kein Geheimnis.

"Beweine, was vorüber ist", sagte Oma. Aber meine Großmutter sagte mir nie, dass ich auch abnehmen würde.

Und stattdessen, so einige Studien, scheint es, dass Weinen auch zum Abnehmen beiträgt.

Tatsächlich neigen wir normalerweise dazu, mehr zu essen, wenn wir traurig und gestresst sind. Und es ist nicht ungewöhnlich für uns, dass unsere Lieblingsjeans zu diesem Zeitpunkt immer enger und enger werden.

Wer hätte gedacht, dass diese Tränen auch eine Möglichkeit sein könnten, Gewicht zu verlieren?

image: Unsplash

Anscheinend hängt alles von der Anwesenheit eines Hormons ab: Cortisol.

Dieses Hormon wird als Reaktion auf Stress freigesetzt und ist mit Fettleibigkeit verbunden. Viele von uns wissen bereits, dass Cortisol uns hilft, alles zu bekämpfen, was eine Quelle von Stress oder Nervosität ist. Das Problem ist, dass immer mehr Menschen es vorziehen, ihre Emotionen zu verstecken, entweder aus Scham zum oder weil sie "nicht darüber nachdenken" und sich so in Frustration flüchten. Infolgedessen denkt unser Körper, dass wir einige Kalorien verbraucht haben, um mit unseren Stressoren umzugehen, und dass wir sie wiederherstellen müssen, auch wenn wir es nicht getan haben.

Einige Wissenschaftler haben jedoch entdeckt, dass so genannte "emotionale Tränen" Hormone enthalten, die wiederum den Cortisolspiegel erhöhen: Prolaktin, Leuenzephalin und Adrenocorticotropin. Alle diese Hormone werden produziert, wenn wir unter Druck stehen. Weinen befreit unsere Emotionen und setzt auch diese Hormone frei, die helfen, den Cortisolspiegel zu senken.

Es hängt alles davon ab, wo die Stresshormone sind, innerhalb oder außerhalb unseres Körpers.

Natürlich kann man diesen Zustand nicht künsltich herbeiführen. Nur Tränen, die durch echte Emotionen verursacht werden, enthalten die notwendigen Hormone.

Aber wenn du wirklich weinen musst, vielleicht wegen einer endenden Beziehung oder so, dann versuche es zwischen 19 und 22 Uhr, was die "beste" Zeit ist, die von Wissenschaftlern identifiziert wurde.

An diesem Punkt... müssen wir nur noch weinen!

Quellen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.