Gut zu sein bedeutet nicht, dumm zu sein - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Gut zu sein bedeutet nicht, dumm zu…
Es gibt einen großen Unterschied zwischen Verliebtheit und echter Liebe Diese Frauen haben beschlossen, sich nicht mehr die Haare zu färben: Ihre wunderbaren Fotos könnten auch dich davon überzeugen

Gut zu sein bedeutet nicht, dumm zu sein

648
Advertisement

Gut zu sein bedeutet nicht, dumm zu sein. Güte bedeutet, selbstlos zu sein, sich um sich selbst und andere zu kümmern, eine positive Moral zu haben und sich Sorgen darüber zu machen, wie es in der Welt läuft. In der heutigen Gesellschaft scheinen diese Qualitäten immer seltener zu werden, da sich der Individualismus ausbreitet und die Toleranz gegenüber Problemen immer geringer wird. Doch wir dürfen nicht glauben, dass das Güte zu zeigen notwendigerweise bedeutet, sich der Bosheit anderer auszusetzen.

Alles, was wir anderen geben, ist ein Bumerang, der zurückkehrt. Wenn wir gütig gegenüber anderen sind, durch einen Gedanken, ein Gefühl oder eine Handlung, stärken wir Beziehungen und erhöhen unser geistiges und körperliches Wohlbefinden.

Das meiste von dem, was wir geben, wird uns früher oder später zurückgegeben, oft in einer verstärkten Form. Jemandem mit Liebe zu helfen bedeutet, in uns das Naturgesetz zu befriedigen, durch das Gefühle ausgetauscht und vermehrt werden. Die Erschaffung des Gemeinwohls ist eine kollektive Arbeit. Auch wenn daran schwer zu glauben ist, denn Gleichgültigkeit dominiert unsere Gesellschaft.

image: Unsplash

Jeder Akt der Freundlichkeit ist ein Zeichen der Überlegenheit. Gut zu sein bedeutet nicht, dumm zu sein in einer Gesellschaft, die uns Kälte, Gleichgültigkeit und Oberflächlichkeit beibringt. Gut zu sein bedeutet, Gutes tun zu wollen, auch wenn dies nicht sehr "in Mode" ist. Güte zu zeigen befreit das Herz von der Hässlichkeit der Welt und beseitigt Ängste und Schmerzen.

Es wird gesagt, dass Geduld die Tugend der Starken ist.... aber auch der Guten! Es beginnt damit, tolerant zu sein, anderen die Freiheit zu lassen, Fehler zu machen und neu zu beginnen. Güte scheint heute ein seltenes Gut zu sein, aber in Wirklichkeit ist sie häufiger anzutreffen, als wir denken.

Gute Menschen werden mit Dankbarkeit belohnt. Komplimente zu erhalten, bedeutet, dass andere unsere Arbeit anerkennen. Dankbarkeit bedeutet, dass wir mit unserer Aufmerksamkeit und unseren Worten anderen Menschen nützlich sind. Dies wird uns dazu bringen, immer zufriedenstellendere und erfülltere Beziehungen zu pflegen.

image: Unsplash

"Jeder Mensch, den du triffst, führt eine Schlacht, von der du nichts weißt. Sei freundlich. Immer." (Platon)

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.