Anstatt Zeit zu verschwenden, diejenigen zu hassen, die dir Schlechtes wollen, widme dich der Liebe zu denen, die dich lieben - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Anstatt Zeit zu verschwenden, diejenigen…
Geduld oder die Kunst zu wissen, wie man wartet, zahlt sich immer aus Das Tief am Sonntagnachmittag: was es ist und wie man damit umgeht

Anstatt Zeit zu verschwenden, diejenigen zu hassen, die dir Schlechtes wollen, widme dich der Liebe zu denen, die dich lieben

412
Advertisement

Verschwenden wir nicht unsere Zeit und Energie, um Hass auf diejenigen zu schüren, die uns nichts Gutes wollen, sondern konzentrieren wir uns darauf, diejenigen zu lieben, die uns wirklich lieben. Hass und Ressentiments sind zwei hartnäckige Feinde, die oft in unseren Geist eindringen und ihn in Fallen aus negativen Emotionen fallen lassen.

Es wird oft gesagt, dass "Hass das Gegenteil von Liebe ist", während er andererseits nicht ganz wahr ist. Hass ist ein primitiver Instinkt, in dem sich verschiedene Emotionen vermischen: von Wut über Demütigung bis hin zu Abneigung. Hass kann dazu führen, dass wir aufhören, dem wirklich Wichtigen Vorrang einzuräumen, wie unserem Gleichgewicht oder den Menschen, die uns lieben.

Hass ist der Tod der Intelligenz.

image: unsplash

Sowohl Aristoteles als auch Sigmund Freud definierten Hass als einen Zustand, in dem es ein Gefühl von Gewalt und Vernichtung gibt. Martin Luther King sprach von dieser Emotion als einer Nacht ohne Sterne, in der der Mensch jede Orientierung verliert.

Hass ist nicht blind, er hat ein konkretes Ziel, ein Opfer, eine Reihe von Menschen oder sogar Werte, die nicht geteilt werden. Aus dieser Perspektive kommen viele Menschen, um andere zu verachten, weil sie in ihnen bestimmte Tugenden sehen, denen sie sich beraubt fühlen.

Eine 2014 in der Zeitschrift "Association for psychological science" veröffentlichte Studie versuchte zu untersuchen, welche Arten von Hass am häufigsten vorkommen und in welchem Alter sie im Kopf eines Menschen auftauchen.

image: unsplash

Die erste relevante Tatsache ist, dass der intensivste Hass fast immer gegenüber Menschen, die uns sehr nahe stehen, insbesondere Familienmitgliedern oder Arbeitskollegen, hervorgerufen wird.

Was den Beginn des Hasses betrifft, so kann er in der Regel um das Alter von 12 Jahren liegen. In der Studie wird diese Emotion als sehr persönliches Element dargestellt: Der wahrhaftigste Hass wird fast immer auf konkrete Menschen in ihrem intimsten Kreis projiziert.

Selbst Buddha sagte: "Wer dich wütend macht, beherrscht dich." Das bedeutet, dass das, was in uns Hass und Ressentiments weckt, uns zu Gefangenen einer Emotion macht, die sich mit der gleichen Intensität und Negativität ausdehnt.

In einer Welt voller Hass müssen wir den Mut zur Vergebung haben, den Mut zum Träumen. Niemand verdient ein unglückliches Leben, weil er von Hass durchdrungen ist.

Advertisement

Aber wie können wir uns von Hass befreien?

image: Unsplash

Hass ist nicht blind, also können wir diese Gedanken rationalisieren und kontrollieren. Der direkteste und logischste Weg, den Hass zu lösen, ist, sich mit der Person zu beschäftigen, die ihn erzeugt hat, und nach einem Vergleich zu suchen. Wir können nicht sicher sein, ob die andere Person es verstehen wird, aber nach allem ist es uns egal: Das Wichtigste ist, keinen Groll ausbrüten zu lassen, der uns am Ende erschöpft.

Nach diesem Ausbruch müssen wir ein Ende, einen Abschied definieren, uns von diesem Band des Unbehagens durch Vergebung befreien, wenn möglich, Dissonanzen akzeptieren, ohne zuzulassen, dass etwas unsere Ruhe und unser Selbstwertgefühl zerstört.

Schalten wir die Stimme des Grolls aus und entzünden wir Liebe und Leidenschaft für das, was uns glücklich macht. Das Leben ist so schön... es ist eine Schande, es zu nutzen, um zu hassen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.