6 Dinge, bei denen die Weisen des Ostens raten, sie niemandem zu offenbaren - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
6 Dinge, bei denen die Weisen des Ostens…
Viel Schlaf am Wochenende ist gut für die Gesundheit und bringt viele Jahre Leben Die 6 Gründe, warum die Waage als das edelste Sternzeichen des Tierkreises gilt

6 Dinge, bei denen die Weisen des Ostens raten, sie niemandem zu offenbaren

Von philine
1.144
Advertisement

Uns wurde beigebracht, dass Vertrauen in jemanden natürlich gut ist, wenn die Person, die wir auswählen, geeignet ist, unsere Geheimnisse oder unsere Pläne für sich zu behalten. Die östliche Philosophie ist jedoch anderer Meinung; niemand sollte tatsächlich über bestimmte Dinge sprechen, unabhängig davon, welche Beziehung es gibt.

Bestimmte Fakten laut auszusprechen, kann nicht nur irgendwie negative Energien anziehen, die durch den Neid und die Bosheit der Menschen erzeugt werden, sondern auch unsere Motivation direkt reduzieren. Hier sind 6 Dinge, bei denen orientalische Weisen von der Offenbarung abraten.

image: pixabay.com

1. Die Grenzen deines Körpers; jeder von uns hat eine Grenze in Bezug auf den Körper. Die Grenze kann Schmerz, Stresstoleranz oder, warum nicht, Alkoholtoleranz sein. Zu wissen, wie weit eine Person gehen kann, kann eine Tatsache sein, die man nachteilig verwenden kann. Wir sollten die Einzigen sein, die unseren Körper und seine Widerstandskraft kennen.

2. Zukunftspläne: Wie oft freuen wir uns darauf, mit einem Freund oder einer Familie über ein Projekt zu sprechen? Nach der östlichen Philosophie ist es nicht gut, zukünftige Projekte an Dritte weiterzugeben. Diskussionen können zu Frustration und Motivationsverlust führen. Nicht nur das: das Aufdecken einer Zukunftsidee kann bei jemandem Neid hervorrufen, der ihre Verwirklichung behindern könnte.

3. Persönliche Probleme: Mit jemandem über eine besonders belastende Situation zu sprechen, ist sicherlich von Vorteil, aber es ist auch gut, das nur auf die wirklich ernsten Fakten der Konfrontation zu beschränken. Vor allem ist es sinnlos, sie in sozialen Netzwerken zu schreiben, außer die verzerrte Vision von Menschen zu nähren, die lesen können, was wir schreiben, ohne uns zu kennen.

image: pixabay.com

4. Gemeinnütziges Handeln: Gutes tun muss eine Berufung sein und ausschließlich der persönlichen Zufriedenheit dienen. Wie wir oft sagen, wird Nächstenliebe im Stillen getan, um zu vermeiden, dass man wirkt als wolle man bloß Lob einheimsen.

5. Die Meinung über andere: Ein glücklicher Mensch spricht nie schlecht über andere, weil er das nicht braucht und weil er nicht davon profitiert. Wenn man in einer Person schlechte Seiten erkennt, sollte man besser mit dem Betroffenen darüber sprechen als hinter seinem Rücken.

6. Mut. Einige Aspekte des Charakters können nicht mit Worten besprochen werden, sondern beweisen sich selbst. Zu sagen, tapfer, loyal, zuverlässig zu sein, bringt einem keinen Respekt ein. Das können nur Taten.

Seid ihr einverstanden mit dem, was die Weisen des Ostens sagen?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.