Die Art, wie du sitzt, kann etwas Interessantes über deine Persönlichkeit verraten: Probier es aus

von Aya

02 Juni 2023

Die Art, wie du sitzt, kann etwas Interessantes über deine Persönlichkeit verraten: Probier es aus
Advertisement

Oft, zu oft, ist der erste Eindruck das, was zählt. Wir beobachten eine Person, ihre Kleidung, ihren Blick, ihre Art zu gehen sogar und gelangen zu schnellen Schlüssen. Das gilt natürlich nicht für alle, aber es ist einfach, sich vom Aussehen einer Person beeinflussen zu lassen und danach die ersten Urteile zu fällen.

Tatsächlich gibt es einige kleine Strategien, die uns dabei helfen können, eine gute, wenn auch ziemlich oberflächliche Vorstellung der Person vor uns zu haben, und das nur nach einem ersten schnellen Blick.

via Boldsky

Advertisement

How do you keep your legs when you’re sitting down? This is what your sitting posture says about your personality!...

Pubblicato da Ask Punam Khokhar su Domenica 4 agosto 2019

Uns hilft nämlich die Körpersprache: diese Art der nonverbalen und indirekten Kommunikation, die aus kleinen, fast unwillkürlichen, instinktiven Gesten hervorgeht. Alles hängt davon ab, diese Zeichen erfassen zu können.

Es handelt sich nicht um eine präzise Wissenschaft, aber einige dieser Theorien basieren auf Analysen der Psychologie menschlichen Verhaltens und haben folglich ein wahres, wenn auch allgemeines und eher grobes Fundament.

Wir wollen die verschiedenen Arten analysieren, wie Menschen, sowohl Männer als auch Frauen, sitzen: Ob sie sich mit dem Oberkörper vorbeugen oder nicht, die Arme und Beine kreuzen oder ausstrecken, sind nützliche Details, um etwas über die Persönlichkeit des „untersuchten“ Menschen zu verraten.

Advertisement
Wallpaperflare - Not the actual photo

Wallpaperflare - Not the actual photo

Seht euch also die verschiedenen „Sitzweisen“ und die dazugehörigen nützlichen Beobachtungen an!

„Pose A“: eine Person, die im Sitzen Knie und Füße nach innen richtet, sodass sie sich fast berühren. Diese „Elemente“ weisen auf Verschlossenheit, emotionale Fragilität, Unsicherheit hin. Das kann eine Eigenschaft sein, welche bei kreativen Menschen zu finden ist, die manchmal impulsiv handeln können. Sie neigen dazu, Problemen aus dem Weg zu gehen, anstatt sie anzugehen.

„Pose B“: übereinandergeschlagene Beine. Eine Position, die auf Unbehagen und ein Gefühl der „Formalität“ hindeuten kann, aber auch das genaue Gegenteil, wenn der Oberkörper vollständig an der Rückenlehne ruht. In diesem Fall ist wahrscheinlicher, dass das ein Gefühl der Überlegenheit ausdrückt. Das ist eine typische Pose von Träumern und jenen, die über den Tellerrand schauen.

„Pose C“: ausgebreitete Beine. Wer die Gewohnheit hat, so zu sitzen, weist den Wunsch auf, andere zu dominieren, und lässt sich nicht leicht einschüchtern, und das demonstrieren solche Personen, indem sie ihre Mitmenschen quasi in einer „offenen und entspannten“ Position herausfordern.

„Pose D“: geschlossene, gerade Beine. Diese Sitzposition weist auf eine sehr zurückhaltende, introvertierte Persönlichkeit hin. Wenn Beine und Füße fast zusammengedrückt sind, ist das ein Anzeichen totaler Verschlossenheit, einer Person, die nicht will, dass man sich ihr nähert. Wenn die Beine dagegen halb geschlossen sind und der Rücken gerade, symbolisiert das Aufmerksamkeit und Interesse gegenüber dem Gesprächspartner.

„Pose E“: beide Beine seitlich gerichtet. Eine typische Haltung von charismatischen und dynamischen Menschen, die die Dinge aber zugleich für gewöhnlich nicht zu ernst nehmen. Sie sind nämlich allgemein entspannt und gelassen.

Und wie sitzt ihr normalerweise? Schreibt es uns in die Kommentare!

Advertisement