Sie liebt ihren Job: Um das zu beweisen, tätowiert sie sich das Logo des Unternehmens aufs Bein

Aya

29 Dezember 2022

Sie liebt ihren Job: Um das zu beweisen, tätowiert sie sich das Logo des Unternehmens aufs Bein
Advertisement

Es gibt einen sehr berühmten Satz, der besagt: „Wähl einen Job, den du liebst, und die wirst keinen einzigen Tag in deinem Leben arbeiten“, und es ist auch exakt so. Diejenigen, die morgens begeistert darüber aufwachen, zur Arbeit zu gehen, sind die glücklichsten Menschen auf der Welt, weil sie sich ihren Lebensunterhalt mit einer extrem erfüllenden Tätigkeit verdienen.

Ein Beispiel eines solchen Glücks ist Rachel Wallace (39) aus Cheshire, England, eine professionelle Tattookünstlerin für Haustiere. Sie liebt den Tiersalon, für den sie arbeitet, so sehr, dass sie – um ihre vollkommene Hingabe zu demonstrieren – beschlossen hat, sich das Logo des Unternehmens zu tätowieren.

via Mirror

Advertisement

Pexels - Not the Actual Photo

Rachel entschied sich dazu, ihrem Beruf als Hunde-Tätowiererin eine Hommage zu erbringen, indem sie das Logo von Four Paws Doggie Daycare and Pet Grooming zum Motiv ihres neuen Tattoos erwählte: Ihre Chefin, Fern Gresty, war definitiv erstaunt von Rachels Entscheidung und scherzte, dass sie von nun an für den Rest ihrer Karriere nicht kündigen dürfe.

„Rachel ist die produktivste Tätowiererin in diesem Salon: Es ist ein Privileg, sie bei uns zu haben, um die Hunde Chechires zu verwöhnen. Ich bin wirklich dankbar für ihre Hinhabe und bin so stolz darauf zu wissen, dass unser Unternehmen anderen Leuten ebenso viel bedeutet wir mir! Was mich betrifft, hat Rachel in diesem Salon einen unbefristeten Platz, aber jetzt ist der Four-Paws-Salon buchstäblich Teil von ihr!“, kommentierte Fern.

Pexels - Not the Actual Photo

„Es ist ein unauslöschliches Zeichen, das es mir sicherlich nicht erlauben wird, in konkurrierenden Einrichtungen Arbeit zu finden“, sagte Rachel lächelnd und fügte hinzu: „Ich bin sehr froh darüber, das war mein Ziel: zu demonstrieren, dass ich nirgendwohin gehen werde. Ich stelle mir vor, dass mein Bein jetzt Teil meines Lebenslaufs ist! Ich habe viele Tattoos, deshalb erschien es mir schön, auch das Logo des Unternehmens auf mir zu tragen, für das ich arbeite.“

In Bezug auf ihr Aufgabengebiet erklärte Rachel, dass sie sich nichts Besseres wünschen könnte: „Ich liebe es, mit Hunden zu arbeiten, weil sie gute und aufrichtige Geschöpfe sind: Wenn sie versuchen, dich zu beißen, liegt das nur daran, dass sie Angst haben. Hunde zu tätowieren ist eine wirklich kreative Aufgabe, und es ist wunderbar, ein Vertrauensverhältnis zu einem misstrauischen Hund aufbauen zu können, denn allmählich gewinnt man sein Vertrauen und knüpft ein wunderbares Band zu ihm.“

Was für eine Beziehung habt ihr zu eurem Job: Seid ihr damit so zufrieden wie Rachel?

Advertisement