Alle machen ihr Komplimente, weil sie abgenommen hat, aber das gefällt ihr nicht: „Sie behandeln mich nur besser, weil ich schlanker bin“

Aya

03 Dezember 2022

Alle machen ihr Komplimente, weil sie abgenommen hat, aber das gefällt ihr nicht: „Sie behandeln mich nur besser, weil ich schlanker bin“
Advertisement

Abzunehmen ist das Ziel vieler, die sich an Ernährungsberater und Fitnessexperten wenden, um sich wieder in Form zu bringen. Es handelt sich um einen langen und beschwerlichen Weg voller Versuchungen, der sich aber mit einer unvergleichlichen Zufriedenheit auszahlt. Eine ausgewogene Ernährung und ein wenig körperliche Betätigung sind genau das, was man braucht, um abzunehmen, ganz abgesehen von den Ratschlägen der Experten natürlich, die jeden Fall für sich beurteilen. Sobald jemand die überflüssigen Kilos verloren hat, scheint es normal zu sein, dieser Person zu gratulieren, die sich so sehr angestrengt hat, um dieses Ziel zu erreichen, findet ihr nicht? Doch es gibt Leute, die sich auf lange Sicht an diesen Komplimenten stören. Finden wir heraus, warum.

via Reddit

Advertisement

Pexels / Not the actual photo

Die junge Frau im Mittelpunkt dieser Geschichte glaubte nicht, dass es für sie möglich wäre abzunehmen: Nachdem sie 20 Jahre alt geworden war, dachte sie einfach, dass ihr Körper inzwischen unveränderbar wäre, und fand sich damit ab, ein paar Kilo zu viel auf den Rippen zu haben. Zudem hatte sie zuvor im Versuch abzunehmen probiert, einigen Diäten zu folgen, allerdings ohne gute Ergebnisse zu erzielen. Wie bei allen anstrengenden Dingen muss dann aber etwas in ihr Klick gemacht haben, denn sie beschloss, all ihre Mühe in diese Herausforderung zum körperlichen und geistigen Wohlergehen zu stecken. Die junge Frau fing an, sich körperlich zu betätigen, stellte fest, dass sie Sport mag, und schaffte es, diverse Kilo abzunehmen. Der Effekt war nicht nur für sie offensichtlich, die extrem zufrieden mit dem Ergebnis war, sondern auch für ihre Freunde und Bekannten, die nicht an Komplimenten sparten.

Auf lange Sicht war die junge Frau jedoch von denen genervt, die ihr für ihre neue Schlankheit gratulierten und mit ihr sprachen, als wäre sie ein ganz anderer Mensch als zuvor.

Pexels / Not the actual photo

„Jetzt sehen alle mich an und behandeln mich gut, sie gratulieren mir dafür, abgenommen zu haben. Aber das gefällt mir nicht. Es kommt mir vor, als wäre ich ein anderer Mensch, aber ich bin noch dieselbe wie zuvor. Das, was sich geändert hat, ist die Art, wie die anderen sich mir gegenüber verhalten, sie behandeln mich besser, nur weil ich schlanker bin“, so die junge Frau. Aus diesem Blickwinkel scheinen sich die Komplimente dazu, abgenommen zu haben, in versteckte Kritik an ihrem vorigem Aussehen zu verwandeln, als wäre es zutiefst falsch, übergewichtig zu sein.

Seht ihr das auch so? Oder seid ihr einfach froh, wenn jemand euch sagt, dass ihr abgenommen habt? Schreibt es uns in die Kommentare!

Advertisement