x
Meine schwangere Kollegin ist bei der…
Seine Mutter schimpft mit ihm, weil er beim Spielen Seife verbraucht hat: Er gibt ihr 20 € und einen Entschuldigungsbrief Autistisches Kind weigert sich, seinen

Meine schwangere Kollegin ist bei der Arbeit eingeschlafen und ich habe sie nicht geweckt: Jetzt denken alle, ich hätte sie in Schwierigkeiten gebracht

09 November 2022 • Von Barbara
861
Advertisement

Bei der Arbeit in einem Büro ist es immer gut, gute Beziehungen zwischen den Kollegen zu pflegen, da dies die Arbeitsatmosphäre entspannter und effizienter macht, aber inwieweit kann ein Kollege den anderen unterstützen? Diese Frage stellte eine junge Frau den Leuten im Internet: Sie erklärte, dass sie in einem Büro zusammen mit einer schwangeren Kollegin arbeitet, mit der sie die gleiche Mittagspause teilt, die sie für ein Nickerchen nutzt. Eines Tages wachte sie jedoch nicht mehr auf und wurde wütend auf sie. Aber fangen wir der Reihe nach an.

via: Reddit

"Ich arbeite in einem Büro. Ich habe eine Kollegin, Anne, die derzeit schwanger ist und sich im sechsten Monat befindet", schrieb die junge Frau und fügte hinzu: "Wir haben einen Ruheraum für unsere Mittagspause, denn im Büro dürfen wir wegen der Nähe zu den Computern nichts essen oder trinken, außer Wasserflaschen. Wir haben alle unsere eigenen Pausenzeiten, die jeden Tag gleich sind. Anne und ich machen von 13:30 bis 14:30 Uhr gemeinsam Pause. Niemand sonst hält sich an diesen Zeitplan und macht vorher oder nachher eine Pause".

"Im Pausenraum gibt es ein paar Stühle und ein paar Sofas. In den letzten zwei Wochen hat Anne begonnen, in der Mittagspause ein Nickerchen auf einem der Sofas zu machen. Ich weiß, es geht mich nichts an, was sie in ihrer Pause macht, sie kann tun, was sie will. Letzten Freitag haben Anne und ich wie üblich unsere Pause gemacht. Ich hörte Musik über Kopfhörer und stand gegen 14.30 Uhr auf, um wieder zur Arbeit zu gehen. Ich habe nicht darauf geachtet, was Anne getan hat", fuhr sie fort.

 

"Gegen 15 Uhr fragten einige verwirrte Kollegen: "Wo ist Anne?", weil sie sie brauchten. Also ging unser Chef in den Pausenraum, um nach ihr zu sehen, und fand sie noch schlafend vor. Er hat mit ihr geschimpft und jetzt ist Anne wütend auf mich, weil unsere Pausen zur gleichen Zeit enden und ich sie hätte wecken müssen. Sie sagte, ich sei egoistisch und nachlässig. Viele andere Kollegen sind auf ihrer Seite, aber ich habe ihr gesagt, wenn sie nicht aufwachen kann, sollte sie in der Pause nicht schlafen. Sie antwortete, das Baby mache sie müde, und beschuldigte mich, sie als faul und gefühllos zu bezeichnen", so die junge Frau, die im Internet um Ratschläge für ihr Verhalten bat.

Das Web stimmte ihr voll und ganz zu und erklärte, dass die einzige Person, die für diesen Ärger verantwortlich sei, ihre Kollegin selbst sei: "Ich habe die seltsame Angewohnheit, wahllos einzuschlafen, also stelle ich den Wecker auch dann, wenn ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin und keinen Zug oder U-Bahnhof verpassen darf. Ich verstehe vollkommen, dass Nickerchen toll sind, aber es liegt in deiner Verantwortung, dich selbst aufzuwecken", schrieb ein Nutzer.

Was haltet ihr davon?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.